Das große Rätseln geht weiter: „The Masked Singer“ 2020 steht in den Startlöchern. ProSieben zeigt den Show-Erfolg in diesem Jahr sogar noch früher als erwartet. In der ersten Folge am vergangenen Dienstag ging es schon hoch her. Der Dalmatiner flog raus und musste die Maske der „Dalma-Diva“ herunternehmen. Es war die Sängerin Stefanie Heinzmann. In der zweiten Folge, bei der die verbliebenen neun Kandidaten antraten, war es nicht minder spannend.

Nach dem Start dann aber eine erzwungene Pause:

„The Masked Singer“ 2020 legt eine Pause ein - Finale am 28. April

Denn wer sich hinter den Masken versteckt, diese Frage konnte in den vergangenen Wochen wohl keiner der Jury-Mitglieder beantworten. Grund: Die Show wurde für zwei Wochen auf Eis gelegt, da zwei Team-Mitglieder an Corona erkrankt waren. Das ursprünglich für den 14. April angesetzte Finale wird nun voraussichtlich am Dienstag, 28. April, stattfinden.

Neustart von „The Masked Singer“ nach Corona-Pause: Das steht auf dem Programm

Am Dienstag, 14. April 2020, geht es nun weiter. Der Sendeplatz bleibt mit 20.15 Uhr der gleiche wie vor der erzwungenen Pause. Noch sechs Masken laden die Zuschauer und das Rate-Team zum Rätseln ein: Welche Stars verbergen sich unter dem Drachen, dem Chamäleon, dem Faultier, dem Hasen, dem Roboter und dem Wuschel? In der vierten Live-Ausgabe von „The Masked Singer“ gibt es wieder neue, spannende Indizien zu den Stars, die vielleicht die folgenden Fragen klären: Warum liebt das Chamäleon die Illusion und das Faultier die Gefahr? Wie bricht der Drache jeden Fluch und der Roboter die Herzen der Menschen? Und was macht den Hasen zum Leckerei-Experten und den Wuschel zum Rennfahrer? Moderator Matthias Opdenhövel führt wie gewohnt durch die Live-Show.

Gast beim Neustart von „The Masked Singer“: Bülent Ceylan

In der vierten Ausgabe bekommt die ProSieben-Show am Dienstag laut Mitteilung des Senders „Besuch vom mystischen Engel“: Bülent Ceylan unterstützt Ruth Moschner und Rea Garvey im Rate-Team von „The Masked Singer“. „Für mich ist ‚The Masked Singer‘ eine absolut außergewöhnliche Show, die mir persönlich auch neue Möglichkeiten geboten hat: Ich singe die Lieder nun erfolgreich in meiner Show und stand mit Helene Fischer auf der Bühne. Ich freue mich total auf Ruth und Rea und ganz besonders auf die Show“, sagt Bülent Ceylan.

Nachfolgend findet ihr alle Infos zur Sendung:

Welche Sängerin oder welcher Sänger steckt hinter der Maske? Dieser Frage gehen die Juroren ab Dienstag, dem 14. April, bei "The Masked Singer" wieder auf den Grund.
Welche Sängerin oder welcher Sänger steckt hinter der Maske? Dieser Frage gehen die Juroren ab Dienstag, dem 14. April, bei „The Masked Singer“ wieder auf den Grund.
© Foto: dpa

„The Masked Singer“ 2020: Wann startet die Show?

Die erste Staffel des Quotenhits „The Masked Singer“ startete am 26. Juni 2019 und lief immer donnerstags live um 20:15 Uhr. 2020 bekommt die Rate-Show einen neuen Sendeplatz: dienstags um 20:15 Uhr. Der Startschuss fällt am Dienstag, 10. März 2020.

Unterföhring

In diesem Jahr wird das Erfolgsformat erstmals auch in Österreich ausgestrahlt. Dort läuft „The Masked Singer Austria“ mit Moderatorin Arabella Kiesbauer ab dem 14. März samstags live auf dem Sender Puls 4.

„The Masked Singer“: Worum geht es?

In der Musikshow treten zehn Promis aus allen möglichen Lebensbereichen wie etwa Musik, Politik, Sport oder Film in aufwendigen Ganzkörper-Kostümen mit einem Song auf. Jeder Undercover-Star gibt vor seinem Auftritt in einem Clip mit verzerrter Stimme Hinweise auf seine Identität. Das größte Indiz ist dann der Live-Auftritt - der einzige Moment, in dem die echte Stimme zu hören ist.

Eine prominente Jury rätselt im Studio mit. Das Publikum bewertet die Auftritte und votet für seinen Favoriten. Der Kandidat mit den wenigsten Stimmen muss am Ende der Show seine Maske abnehmen. Die anderen Stars treten in der darauffolgenden Woche wieder auf.

Wer moderiert „The Masked Singer“ 2020?

Moderator der erfolgreichen Musik-Rate-Show wird wie im Vorjahr Matthias Opdenhövel sein. Er gehörte zu den wenigen Personen, die von Anfang an wussten, welche Stars hinter den Masken steckten. Das bleibt auch in dieser Staffel so: „Wir haben als Sender noch nie so viel dafür investiert, etwas geheimzuhalten“, sagt ProSieben-Chef Daniel Rosemann. Er und Moderator Matthias Opdenhövel zählen nach Aussage des Senders zu den gerade einmal acht Menschen, die wissen, wer unter den Kostümen steckt.

Feste Mitglieder der Jury von "The Masked Singer" 2020 sind Ruth Moschner und Rea Garvey (r.).
Feste Mitglieder der Jury von „The Masked Singer" 2020 sind Ruth Moschner und Rea Garvey (r.).
© Foto: Willi Weber, dpa

In diesem Jahr präsentieren zudem Annemarie Carpendale und Viviane Geppert sechs Wochen lang im Anschluss an die Show um 23:05 Uhr das „The Masked Singer – red. Spezial“. In dem halbstündigen Magazin interviewen sie den demaskierten Star, sprechen mit den Rate-Team-Promis und liefern weitere Infos rund um die Masken-Show.

„The Masked Singer“-Jury: Diese Promis sind im Rateteam

In Staffel 1 saßen Ruth Moschner, Collien Ulmen-Fernandes und Max Giesinger in der Jury. Zudem nahm jede Woche ein Gast-Juror neben dem Trio Platz. Auch in dieser Staffel rätseln die Zuschauer gemeinsam mit zwei Juroren und einem wöchentlich wechselnden Gast. Das Stamm-Team sind diesmal:

  • TV-Moderatorin Ruth Moschner
  • Sänger Rea Garvey.

In der ersten Folge der Live-Show ergänzt Comedy-Star Carolin Kebekus als Promi-Rate-Gast das MaskedSinger-Rateteam.

Neu bei „Masked Singer“: Voting für Zuschauer nur noch per App

Wie ProSieben mitteilt, erfolgt das Voting während der Live-Show erstmals nur über eine neue ProSieben-App. Damit können "The Masked Singer"-Fans ihre Stimme für ihre Lieblings-Maske abgeben. Zusätzlich kann in der App jeder Zuschauer Mitglied der Masked-Singer-Community werden und vom Start der Live-Show an mittippen, wen er hinter den jeweiligen Masken vermutet. Die neue Version der ProSieben-App für IOS-Geräte und Android-Geräte steht ab Dienstag, 10. März 2020 zum Download bereit. Die Apps sind kostenlos.

„The Masked Singer“ 2020: Das sind alle Kostüme

ProSieben verspricht für 2020 zehn aufwendige neue Kostüme. Der Sender hatte zunächst nur die ersten beiden bekannt gegeben. Auf der großen „The Masked Singer“-Bühne werden demnach in diesem Jahr ein Faultier im Schlafanzug und ein Chamäleon im glitzernden Anzug auftreten.

Am Sonntag gab ProSieben endlich die übrigen Kostüme bekannt, und die sind – mal wieder – offenbar ganz schön aufwändig gestaltet. Das ist die Liste aller zehn Kostüme samt der Beschreibungen des Senders.

  • Die Göttin strahlt erhabene Ruhe und Gelassenheit aus. Sie ist mit 35 Kilo das schwerste Kostüm.
  • Der Drache ist ein echter Kämpfer. Jede der 5000 Schuppen wurde mit der Hand ausgeschnitten, bemalt, mit Airbrush versehen und an die maßgeschneiderte Rüstung angebracht.
  • Das Faultier ruht am liebsten in seiner Hängematte. Seine Kette besteht aus 200 Steinnussscheiben.
  • Der Roboter zeigt Herz. Die Maske besteht aus etwa 250 Einzelteilen und in das Kostüm sind zwei Mini-Computer eingearbeitet.
  • Das Chamäleon ist ein richtiges Showtier. Auf dem Kostüm befinden sich rund 500.000 "Zauberpailletten".
  • Die Kakerlake treibt sich gerne in dunklen Ecken herum und ist immer auf der Suche nach dem besten Deal. Für das Kostüm wurde extra ein Brustpanzer angefertigt.
  • Der Dalmatiner ist eine echte Show-Diva. Der Saum des Samtkleides, Handschuhe, Gürtel und die handgefertigte XXL-Sonnenbrille sind mit mehreren hundert Swarovski-Steinen besetzt.
  • Der Wuschel hat sein Leben am Taxi-Spiegel hinter sich gelassen. Für das Kostüm wurden 60 Meter Kunstfell verarbeitet.
  • Die Fledermaus sticht unter ihresgleichen heraus und überrascht mit einem besonderen Special Effect. Für ihre Flügel wurde ein spezielles Gestell aus Draht angefertigt und mit mehreren Stoffen überzogen.
  • Der Hase ist ein echter Romantiker und ein wenig schusselig. An seinem Kleid sind etwa 2000 kleine und große Blumenköpfe einzeln per Hand angebracht worden.

Das sind die Kostüme der zweiten Staffel

The Masked Singer 2020 Das sind die Kostüme der zweiten Staffel

Damit ist das Rätsel um die Kostüme gelüftet. Zuvor hatte ProSieben lediglich erste Hinweise in einem Video gegeben. Das waren die Indizien:

  • Vampirzähne
  • gelbe Fussel
  • Schlafbrille
  • Feuerlöscher
  • abgetrenntes Kabel
  • Ungeziefer-Köder

„The Masked Singer“ - von Südkorea über UK nach Deutschland

Die Show heißt im Original „The King of Mask Singer“ und stammt ursprünglich aus Südkorea. Das Format wurde bislang in 50 Länder wie etwa die USA, Großbritannien oder Frankreich verkauft, ist inzwischen ein internationaler Hit. ProSieben ist der erste Sender weltweit, der die Show live zeigt.

„The Masked Singer“: Tickets für die Shows

Wer die Show live im Studio in Köln verfolgen will, hat mittlerweile nur noch zwei Möglichkeiten. Da die ersten fünf Shows bereits ausgebucht sind, können Fans sich auf der Homepage der Produktionsfirma EndemolShine Germany in eine Warteliste eintragen lassen. Alternativ gibt es die Möglichkeit, über das Portal Travelcircus eine Kombination aus Show-Ticket und Hotel-Übernachtung zu buchen.

Wer generell einmal eine „The Masked Singer“-Show erleben möchte, kann Tickets für die österreichische Ausgabe buchen. Für die ersten fünf Live-Shows sind noch Karten erhältlich.

„The Masked Singer“: Das waren die Stars aus Staffel 1

Beim Finale der ersten Staffel verfolgten im August 2019 mehr als 4,3 Millionen Zuschauer das Battle zwischen den maskierten Sängern – also jeder fünfte Fernsehzuschauer. „Astronaut“ Max Mutzke war damals als Sieger der Show hervorgegangen. 2019 waren zehn Promis Teil der Show. Das waren die Undercover-Stars - in der Reihenfolge ihres Ausscheidens:

  • Lucy Diakovska als Oktopus
  • Susan Sideropoulos als Schmetterling
  • Heinz Hoenig als Kakadu
  • Marcus Schenkenberg als Eichhörnchen
  • Stefanie Hertel als Panther
  • Daniel Aminati als Kudu
  • Susi Kentikian als Monster
  • Bülent Ceylan als Engel
  • Gil Ofarim als Grashüpfer
  • Max Mutzke als Astronaut

„The Masked Singer“ 2021: Gibt es Staffel 3?

Für Fans der Show gibt es bereits vor dem Start der zweiten Staffel tolle Neuigkeiten: ProSieben plant bereits eine weitere Staffel, wie die „Bild“-Zeitung erfahren hat. Auf Nachfrage bestätigte Sender-Sprecher Christoph Körfer: „Eine dritte Staffel ‚The Masked Singer’ in Deutschland ist für 2021 geplant.“

Exklusive Clips und News zu „The Masked Singer“ 2020 gibt es auf der offiziellen Homepage der Show.