Heute Abend werden bei „Sing meinen Song“ bereits zum fünften Mal in diesem Jahr Lieder getauscht. Im Mittelpunkt der Folge steht der belgische Singer-Songwriter Milow. Sein Tauschkonzert wird dank Wincent Weiss zum Trinkspiel - und sorgt für große Emotionen bei Gastgeber Michael Patrick Kelley.

Tauschkonzert von Milow: Diese Songs singen die Kandidaten

Johannes Oerding macht mit „You don’t know“ den Anfang. Jennifer Haben zeigt ihre Interpretation von „Out of my hands“, während Jeanette Biedermann sich das Lied „Howling at the moon“ ausgesucht hat. Milow selbst performt „Help“. Wincent Weiss hat den Song „You and me“ ausgewählt, Alvaro Soler singt „Lay your worry down“. Den Abschluss macht Michael Patrick Kelly mit „Way up high“.

Wincent Weiss macht aus dem Tauschkonzert ein Trinkspiel

In Folge fünf geht es nicht nur ums Singen. Für Unterhaltung sorgt zusätzlich ein von Wincent Weiss kreiertes Trinkspiel: „Erst wollte ich jedes Mal einen Shot trinken, wenn du ein falsches Wort sagst“, erklärt er Milow. „Aber das wäre zu hart gewesen.“ Selbst ein Schluck vom Getränk pro falschem Wort sei zu heftig. Schließlich findet Weiss die Lösung: „Deswegen nehme ich einfach dein Lieblingswort, das ist ‚unglaublich’. Jedes Mal, wenn ich heute das Wort ‚unglaublich’ höre, wird angestoßen und ein Schluck getrunken“, bestimmt Weiss - und wird sich den Abend über daran halten...

Michael Patrick Kelly: Wieso die Folge für ihn so emotional wird

Für den emotionalsten Moment des Tauschkonzerts sorgt Michael Patrick Kelly. Das Lied „Way up high“, das Milow für seinen verstorbenen Vater geschrieben hat, löst beim Gastgeber große Gefühle aus und weckt Erinnerungen an seinen eigenen Vater. Nach dem Auftritt liegen sich die beiden Männer in den Armen. Kelly sagt anschließend „Ich glaube nicht, dass ich je auf einer Bühne so viel Schmerz raus geschrien habe wie heute.“

Das ganze Tauschkonzert inklusive Trinkspiel und emotionalen Auftritten gibt es am Dienstag um 20:15 Uhr auf VOX.

Das könnte dich auch interessieren: