Pünktlich zum Jahresende ist Baden-Württemberg um sieben neue Millionäre reicher geworden. Spieler aus Bruchsal, Crailsheim, Esslingen, Mühlacker, Stuttgart sowie den Kreisen Böblingen und Rems-Murr gewannen nach Angaben von Lotto Baden-Württemberg vom Freitag bei der Lotterie Silvester-Millionen.
Für das Glücksspiel werden 1,75 Millionen Lose zum Preis von je zehn Euro verkauft. Die Chance auf einen Spitzengewinn liegt bei 1 zu 250.000. Die Gewinne sind steuerfrei. Das Angebot gibt es den Angaben nach nur in Baden-Württemberg und dieses Jahr zum zwölften Mal. Ende 2022 ist die 13. Auflage geplant. Glücksspiel kann süchtig machen.
Je eine Million Euro gewonnen haben die Losnummern 0754923 (Bruchsal), 0523632 (Crailsheim), 0353936 (Esslingen), 1446926 (Mühlacker), 1681075 (Stuttgart), 1253041 (Kreis Böblingen) und 0698220 (Rems-Murr-Kreis). Die Gewinner aus Crailsheim und Esslingen seien bekannt, weil sie online beziehungsweise mit Kundenkarte spielten, hieß es. Alle anderen hätten ihre Lose anonym gekauft und müssten in den Annahmestellen die gültigen Spielquittungen vorlegen.
Je 100.000 Euro entfielen auf die Losnummern 0667538 (Esslingen), 1038423 (Göppingen), 1513366 (Kornwestheim), 1146525 (Ludwigsburg), 1536285 (Rems-Murr-Kreis), 1159757 (Sindelfingen) und 1027146 (Schramberg). 1750 Teilnehmer der Silvester-Lotterie bekommen in der dritten Gewinnklasse jeweils 1000 Euro. 105.000 Menschen bekommen in der vierten Kategorie je zehn Euro - also immerhin die Kosten für ein Los zurück.