Der Name Marciano ist allen Kennern der Modebranche ein Begriff, haben doch die vier Brüder der Familie die Firma GUESS gegründet. Seit den 1990er Jahren macht Paul Marciano allerdings auch immer wieder andere Schlagzeilen: Gegen ihn häufen sich die Missbrauchsvorwürfe. Felix Hutt versucht in seiner RTL-Serie „Felix Hutt Investigativ“ herauszufinden, wie GUESS mit den Vorwürfen umgeht und bekam ein exklusives Interview mit Paul Marciano. Doch wer ist dieser Mensch, der noch immer Mitaktionär und Kreativdirektor der Modefirma ist?
  • Hat er eine Frau und Kinder?
  • Wie war sein Karriereweg?
  • Wie hoch ist sein Vermögen?
Wir haben uns den GUESS-Mitbegründer genauer angesehen. Alle Infos von seinem Alter bis zu seinen Brüdern findet ihr hier im Porträt.

Paul Marciano im Steckbrief: Alter, Wohnort und Co.

Die wichtigsten Fakten zu Paul Marciano im Überblick:
  • Name: Paul Marciano
  • Beruf: Modedesigner, Geschäftsmann, Investor
  • Alter: 69 – 70 Jahre
  • Geburtstag: unbekannt
  • Geburtsjahr: ca. 1952
  • Geburtsort: Debdou, Marokko
  • Wohnort: Los Angeles, USA
  • Staatsangehörigkeit: USA, Marokko, Frankreich
  • Ehefrau: Mareva Georges
  • Exfrau: Kymberly Marciano
  • Kinder: Ella Marciano, Nicolai Marciano, Ryan Marciano, Gia Marciano
  • Instagram: paulmarciano

Brüder, Frau, Kinder: Was über Paul Marcianos Familie bekannt ist

Paul Marciano hat drei Brüder namens Armand, Maurice und Georges. Ursprünglich wurde GUESS von allen vier geleitet. Mittlerweile sind nur noch Paul und Maurice für die Firma zuständig. Doch wie sieht es sonst im Privatleben des Geschäftsmannes aus? Hat er eine Frau und Kinder? Paul Marciano ist bereits das zweite Mal verheiratet. Mit seiner ersten Frau Kymberly Marciano hat er zwei Kinder. Ella wurde 1994 geboren und Nicolais Geburt folgte zwei Jahre später. Im Jahr 2016 heiratete er seine zweite Ehefrau. Mit dem französischen Model Mareva Georges hat er ebenfalls zwei Kinder, Ryan und Gia, die bereits vor der Hochzeit geboren wurden. Georges setzt sich für den Schutz von Kindern und Frauen vor Missbrauch ein.

Der Karriereweg von Paul Marciano

Paul Marciano arbeitete ursprünglich in der Modefirma seiner Familie MGA, die Läden an der französischen Riviera hatte. Nach einem Besuch in Südkalifornien und einer politischen Änderung in Frankreich schloss die Familie ihre Firma und wanderte in die USA aus. In den frühen 1980er-Jahren führten sie einen MGA-Shop in Little Santa Monica in Beverly Hills. Kurz darauf gründeten sie die weltbekannte Modemarke GUESS. Zunächst war Paul Marciano für Werbung und PR zuständig. 1993 wurde er Präsident und COO der Firma. Im Jahr 2018 musste er seinen Führungsposten allerdings als Folge von Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs verlassen. Die Konsequenzen hielten sich jedoch in Grenzen. Er wurde Vorstandsvorsitzender und blieb der Kreativdirektor von GUESS.

Wie hoch ist das Vermögen von Paul Marciano?

Paul Marciano gehört ein sehr großer Anteil einer der erfolgreichsten Modemarken der Welt. Da stellt sich natürlich die Frage wie hoch sein Vermögen ist. Laut diversen Internetportalen wird es auf mehr als zwei Milliarden US-Dollar geschätzt.

Exklusives Interview mit Paul Marciano für „Felix Hutt Investigativ“

In der zweiten Folge seiner neuen RTL-Sendung „Felix Hutt Investigativ“ blickt Felix Hutt hinter die Kulissen der Mode-Welt. Dort lernt er mehrere Models kennen, die von sexuellem Missbrauch betroffen waren. Der Name Paul Marciano sticht dabei besonders hervor. Die Vorwürfe gegen ihn sind jedoch nicht neu. Bereits seit den 1990er-Jahren häufen sich die Stimmen, die ihm sexuellen Missbrauch vorwerfen. Das Team der RTL-Sendung spricht mit mehreren Models, die von Paul Marciano sexuell genötigt worden sein sollen. Darunter sind auch Amanda Rodriguez und Gwen van Meir. Während Hutt und sein Team noch herausfinden wollen, wie GUESS mit den Vorwürfen umgeht, bekommen sie eine SMS von Marciano höchstpersönlich. Er stimmt einem exklusiven Interview – ohne Kameras – zu. Der GUESS-Vorsitzende weist alle Vorwürfe als Unwahrheiten zurück. Für die Journalisten wirken seine Aussagen überheblich, fast schon bedrohlich. Die ersten öffentlichen Vorwürfe von Kate Upton sieht er als eine Art Racheaktion, die von Amanda Rodriguez als „kreativ“. Was Marciano sonst in dem exklusiven Interview gesagt hat, zeigt sich am Donnerstag, 13.10.2022, zur Primetime auf RTL.