In der Nacht von 9. auf 10. Februar 2020 hieß es wieder: „And the Oscar goes to...“ Bereits zum 92. Mal fanden die berühmte Preisverleihung im Dolby Theatre in Los Angeles statt. Wer konnte die berühmten Goldjungen in den beliebtesten Kategorien „Bester Film“, „Bester Hauptdarsteller“ und „Beste Hautdarstellerin“ ergattern? Die Antworten findet ihr hier.

Bester Film: „Parasite“ überrascht bei den Oscars 2020 alle

Der südkoreanische Film "Parasite" hat bei den diesjährigen Oscars triumphiert: Die schwarze Komödie von Regisseur Bong Joon Ho gewann am Sonntagabend (Ortszeit) vier der begehrten Auszeichnungen, darunter den Hauptpreis für den besten Film. "Parasite" holte auch die Oscars für den besten internationalen Film, die beste Regie und das beste Originaldrehbuch.

"Parasite" schrieb damit Geschichte: Erstmals gewann ein nicht-englischsprachiger Film den Oscar für den besten Film. "Parasite" stellte zudem das Weltkriegs-Epos "1917" in den Schatten, das als großer Oscar-Favorit gegolten hatte.

Video Oscars 2020: Das sind die Gewinner

René Zellweger bekommt Oscar als beste Hauptdarstellerin

Die Schauspielerin Renée Zellweger wurde bei der Gala im Dolby Theatre in Hollywood mit dem Preis für die beste weibliche Hauptdarstellerin ausgezeichnet. Die 50-Jährige wurde für ihre Verkörperung der Filmlegende Judy Garland in "Judy" geehrt.

René Zellweger bekam in Los Angeles einen Oscar als beste Schauspielerin.
© Foto: DPA

Bester Hauptdarsteller: Joaquin Phoenix gewinnt Oscar

Joaquin Phoenix hat den Oscar als bester Hauptdarsteller gewonnen. Der 45-jährige US-Amerikaner wurde in der Nacht zum Montag in Hollywood für seine Darstellung des späteren Batman-Gegenspielers in „Joker“ ausgezeichnet. Zellweger und Phoenix hatten als Favoriten gegolten.

Joaquin Phoenix kann lachen: Er hat einen Oscar gewonnen.
© Foto: DPA

Oscars 2020: Alle Gewinner auf einen Blick

  • Bester Film: „Parasite“ von Bong Joon Ho
  • Regie: Bong Joon Ho für „Parasite“
  • Hauptdarsteller: Joaquin Phoenix in „Joker“
  • Hauptdarstellerin: Renée Zellweger in „Judy“
  • Nebendarstellerin: Laura Dern in „Marriage Story“
  • Nebendarsteller: Brad Pitt in „Once Upon a Time in Hollywood“
  • Internationaler Film: „Parasite“ von Bong Joon Ho
  • Kamera: Roger Deakins für „1917“
  • Original-Drehbuch: Bong Joon Ho und Han Jin Won für „Parasite“
  • Adaptiertes Drehbuch: Taika Waititi für „Jojo Rabbit“
  • Schnitt: Michael McCusker und Andrew Buckland für „Le Mans 66: Gegen jede Chance“
  • Filmmusik: Hildur Gudnadóttir für „Joker“
  • Filmsong: „(I’m Gonna) Love Me Again“ von Elton John und Bernie Taupin (für „Rocketman“)
  • Produktionsdesign: Barbara Ling und Nancy Haigh für „Once Upon a Time in Hollywood“
  • Tonschnitt: Donald Sylvester für „Le Mans 66 – Gegen jede Chance“
  • Tonmischung: Mark Taylor und Stuart Wilson für „1917“
  • Visuelle Effekte: Guillaume Rocheron, Greg Butler und Dominic Tuohy für „1917“
  • Animationsfilm: „A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando“ von Josh Cooley
  • Animations-Kurzfilm: „Hair Love“ von Matthew A. Cherry, Everett Downing Jr. und Bruce W. Smith
  • Dokumentarfilm: „American Factory“ von Steven Bognar und Julia Reichert
  • Dokumentar-Kurzfilm: „Learning to Skateboard in a Warzone (if you're a Girl) von Carol Dysinger
  • Make-up/Frisur: Kazu Hiro, Anne Morgan und Vivian Baker für „Bombshell - Das Ende des Schweigens“
  • Kostümdesign: Jacqueline Durran für „Little Women“
  • Kurzfilm: „The Neighbors' Window“ von Marshall Curry

Übertragung: Pro Sieben zeigt die Oscar-Verleihung im TV

Auch in diesem Jahr wird ProSieben live von den Oscars 2020 berichten. Steven Gätjen sowie die Moderatorinnen Annemarie Carpendale und Viviane Geppert sind vor Ort. Das Oscar-Programm des Privatsenders:

  • ca. 23:05 Uhr: „red. Der Oscar-Countdown - Die größten Hollywood-Momente 2020“
  • ca. 23:50 Uhr: „Oscar 2020 - red. Carpet live“
  • 2:00 Uhr: „Oscars 2020 - Die Academy Awards - live aus L.A.“

Liveticker zur Oscar-Verleihung 2020

Wer die Oscars nicht live im Fernsehen verfolgen kann, der kann sich über die aktuellen Geschehnisse der Verleihung und über die Gewinner auch im Liveticker informieren:

Oscar-Nominierte: Von Jojo Rabbit bis Joaquin Phoenix

Mitte Januar gab die Academy die Nominierungen für die diesjährige Preisverleihung bekannt. In den großen Kategorien gab es wenig Überraschungen.

Favoriten bei den Oscars 2020

Dass der Film „Joker“ große Chancen auf die begehrte Trophäe hat, war schnell klar. Die Comic-Verfilmung ist in elf Kategorien nominiert, Hauptdarsteller Joaquin Phoenix wird hoch gehandelt als diesjähriger „Bester Hauptdarsteller“. Aber auch andere Filme und Schauspieler haben gute Chancen.

Oscars 2020 Host: Das sind die Presenter

Nach 2019 steht in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge kein Gastgeber auf der Oscar-Bühne. Die Verleihung wird allein mit Star-Präsentatoren bestritten. Welche Stars als Helfer auf der Bühne fungieren:

  • Mahershala Ali
  • Olivia Colman
  • Regina King
  • Rami Malek
  • Zazie Beetz
  • Timothée Chalamet
  • Will Ferrell
  • Gal Gadot
  • Mindy Kaling
  • Julia Louis-Dreyfus
  • Lin-Manuel Miranda
  • Anthony Ramos
  • Mark Ruffalo
  • Kelly Marie Tran
  • Kristen Wiig
  • James Corden
  • Penélope Cruz
  • Beanie Feldstein
  • Zack Gottsagen
  • Diane Keaton
  • Shia LeBeouf
  • George McKay
  • Steve Martin
  • Keanu Reeves
  • Maya Rudolph
  • Sigourney Weaver
  • Spike Lee
  • Salma Hayek
  • Brie Larson
  • Jane Fonda
  • Tom Hanks
  • Natalie Portman

Oscar-Verleihung 2020: Billie Eilish als Show-Act

Am Sonntag wird es einen besonderen musikalischen Act auf der Oscar-Bühne geben: Billie Eilish tritt live bei den Oscars auf. Die Academy verspricht auf Twitter eine „besondere Performance“. Es wird vermutet, dass die 18-Jährige den Titelsong zum neuen James-Bond-Film „Keine Zeit zu sterben“ singt.

Traditionell ist es üblich, dass die als „Bester Song“ nominierten Lieder bei den Oscars performt werden. Daher dürfen sich die Zuschauer auf folgende Auftritte freuen:

  • Elton John - „(I’m Gonna) Love Me Again“ aus „Rocketman“
  • Randy Newman - “I Can’t Let You Throw Yourself Away” aus “Toy Story 4”
  • Chrissy Metz - “I’m Standing With You” aus “Breakthrough”
  • Idina Menzel - “Into The Unknown” aus “Frozen II”
  • Cynthia Erivo - „Stand Up“ aus „Harriet“

Außerdem gibt es weitere Performances, wie die Academy angekündigt hat:

  • Questlove
  • Eímear Noone
  • Janelle Monáe

Oscar-Gewinner stehen fest - Stimmen ausgezählt

Die Oscar-Preisträger stehen fest, doch der Ausgang der Wahl ist noch nicht bekannt. Bis zum Dienstagabend (Ortszeit) mussten die Stimmzettel der fast 9000 Oscar-Juroren im Onlineverfahren bei der Filmakademie in Beverly Hills eingegangen sein. Bis zur 92. Trophäen-Gala am Sonntag zählen nun Mitarbeiter der Prüfgesellschaft PricewaterhouseCoopers die Stimmen in 24 Preiskategorien aus, um die Gewinner zu ermitteln. Das Ergebnis wird in verschlossenen Umschlägen direkt zur Oscar-Verleihung gebracht.

Oscars 2020: Roter Teppich ausgerollt

Bereits vier Tage vor der Oscar-Gala ist der rote Teppich für Hollywoods Trophäen-Spektakel ausgerollt worden. Knapp 300 Meter lang und gut zehn Meter breit bedeckt der Teppich ein Stück des sonst stark befahrenen Hollywood Boulevards. Die Farbe des Teppichs ist übrigens kein helles Rot, sondern ein dunklerer „Cayenne“-Ton. So sollen Haut und Kleider der Stars im Scheinwerferlicht besser zur Geltung kommen. Den „Roll Out“ am Mittwochvormittag (Ortszeit) hielten Zahlreiche Kamerateams und Fotografen fest.

In den nächsten Tagen gibt es noch viel zu tun. Dutzende Helfer installieren den berühmten Laufsteg. Dazu werden Absperrungen und Tribünen für mehr als 700 Fans und für die Presse aufgebaut. Auch in diesem Jahr wird wieder ein durchsichtiges Plastikdach über die Flaniermeile gespannt. Für Sonntag ist in Hollywood Regen vorhergesagt.

Oscars 2020: Wolfgang Puck bekocht die Stars

Der österreichische Star-Koch Wolfgang Puck tischt zum 26. Mal nach der Oscar-Gala auf, doch erstmals dreht sich (fast) alles um pflanzliche Kost. Was er sich für Joaquin Phoenix, René Zellweger und Co. ausgedacht hat.

Oscars: Die Gewinner von 2019

Die Oscar-Verleihung hatte viele strahlende Sieger, aber keinen klaren Gewinner: Das US-Rassismusdrama „Green Book“ wurde bester Film. Der Mexikaner Alfonso Cuarón erhielt für die Netflix-Produktion „Roma“ den Regie-Preis. Und der Musikfilm „Bohemian Rhapsody“ belegte mit vier Oscars den Spitzenplatz dieser Gala-Nacht. Die Gewinner der wichtigsten Kategorien aus dem Vorjahr im Überblick:

  • Bester Hauptdarsteller - Rami Malek (“Bohemian Rhapsody“)
  • Beste Hauptdarstellerin - Olivia Colman (“The Favourite“)
  • Bester Film - „Green Book“
  • Bester Nebendarsteller - Mahershala Ali („Green Book“)
  • Beste Nebendarstellerin - Regina King (“Beale Street Blues“)
  • Beste Regie - Alfonso Cuarón (“Roma“)