Ob im Fernsehen, auf dem Stadtfest oder in der Kongresshalle - wo auch immer Mimi und Josefin, kurz Josy, auftreten, begeistern sie mit ihrer Musik. Am Samstagabend sagen die „The Voice Kids“-Siegerinnen bei einer Benefizveranstaltung in ihrer Heimatstadt Augsburg und waren die absoluten Stars. Wie die „Augsburger Allgemeine“ berichtet, trat das Duo in der zweiten Programmhälfte des Schulkonzerts für den guten Zweck auf und legte wie gewohnt einen tollen Auftritt hin.

Mimi und Josy singen mit dem Chor ihrer Schule

Hunderte Kinder und Erwachsene waren demnach bei der Veranstaltung „Best of Schulwerk 2019“, bei der zehn Schülergruppen verschiedene Darbietungen zeigten. Die Schwestern mit Ulmer Familiengeschichte traten gemeinsam mit dem Chor der 5. Klasse und der Band ihrer Schule auf. Sie sangen das Lied „Wir ziehen in den Frieden“ von Udo Lindbergh, wobei die Schwestern laut „Augsburger Allgemeine“ die Strophen jeweils einzeln interpretierten. Anschließend gaben Mimi und Josy noch eine Zugabe. Sie sangen den Hit, mit dem ihre Erfolgsgeschichte bei „The Voice Kids“ 2019 begonnen hatte - und der sie zu echten YouTube-Stars gemacht hat: Ihre Version des Songs „Creep“ von Radiohead hat mittlerweile 22 Millionen Aufrufe und weltweit für Aufsehen gesorgt.

Das könnte dich auch interessieren: