Ulm / djw  Uhr
Am Freitag verstarb Lisa Martinek völlig überraschend im Italien-Urlaub. Jetzt wurde das Obduktionsergebnis bekannt gegeben.

Die Nachricht von Lisa Martineks Tod sorgt immer noch für Entsetzen. Die Schauspielerin verstarb am Freitag im Alter von 47 Jahren völlig unerwartet im Italien-Urlaub auf der Insel Elba. Nachdem die Obduktion abgeschlossen wurde, steht fest: Sie starb eines natürlichen Todes. Das berichtet die „Bild“-Zeitung und beruft sich auf den Medizinische Direktor des Klinikums in Grosseto (Toskana), Dr. Mauro Breggia.

Die Schauspielerin Lisa Martinek ist am Freitag völlig unerwartet gestorben. Sie wurde nur 47 Jahre alt.

Lisa Martinek: Der Grund für ihren plötzlichen Tod

„Sie erlitt einen Herzstillstand“, wird der Mediziner zitiert. Die Obduktion sei am Montagnachmittag abgeschlossen worden, nachdem der Leichnam von 10 bis 13 Uhr untersucht worden war. Dabei sei herausgekommen, dass es keine Zweifel am natürlichen Tod gebe. „Deswegen waren nun auch keine Ermittlungsbehörden mehr notwendig“, so Dr. Breggia. Eine Vorerkrankung schließt er nicht aus.

Das könnte dich auch interessieren:

Er raste mit Tempo 160 in einen Kleinwagen, zwei Menschen starben. Der Stuttgarter Jaguar-Raser wird nun wegen Mordes angeklagt.

Das Theater Ulm hat auf Facebook eine „kleine Anfrage“ an die AfD Baden-Württemberg gerichtet. Damit kontert es eine umstrittene Anfrage der Partei zum Ausländeranteil von Künstlern im Land.