Im Mai ist in Berlin die letzte Klappe für die Kinoproduktion „Liebesdings“ gefallen. Constantin Film produziert die Komödie von Erfolgsautorin und Regisseurin Anika Decker mit Elyas M’Barek in der Hauptrolle. Der Film handelt von einem gefeierten Schauspielstar auf der Flucht vor den Medien und der eigenen Vergangenheit. Es geht es um Liebeswirrwarr, Verrat und die Erkenntnis, dass man letztendlich nur glücklich wird, wenn man zu sich selbst findet.
Trailer, Kinostart, Cast, Handlung – alles zur neuen Komödie mit Elyas M’Barek findet ihr hier in der Übersicht.

„Liebesdings“ Kinostart: Ab wann im Kino?

Kino-Liebhaber müssen sich bis zur Premiere des Films noch etwas gedulden. Die Komödie von Constantin Film soll am 17. Februar 2022 in deutschen Kinos anlaufen.

„Liebesdings“: Die Handlung des Films

Marvin Bosch ist Deutschlands größter Filmstar – Scheinwerferlicht, roter Teppich, kreischende Fans, Kamerateams und Fotografen jagen ihm nach – denn heute steht wieder eine Filmpremiere an und die Leute erwarten sehnsüchtig Marvins Ankunft. Doch er lässt auf sich warten. Marvin hatte ein Interview mit der spitzzüngigen Boulevardjournalistin Bettina Bamberger – und das ist ordentlich aus dem Ruder gelaufen.
Nun ist der Filmstar auf der Flucht vor den Medien und landet ausgerechnet im feministischen Off-Theater „3000“ von Frieda. Die ist allerdings gar nicht begeistert von seiner Ankunft, doch andererseits könnte Marvin ihr von Nutzen sein, da das Theater kurz vor dem Ruin steht. Nun stehen Marvin, Frieda und ihre Freunde vor der schwierigen Aufgabe, das Theater zu retten und Marvins Ruf wieder herzustellen – und das vor den Augen der Öffentlichkeit. Vielleicht ergibt sich nebenbei auch noch eine Chance auf die große Liebe.

„Liebesdings“: Der Trailer zum Film

Da der Film erst im Mai abgedreht wurde, gibt es bis dato noch keinen Trailer für den Film „Liebesdings“. Sobald dieser erschienen ist, findet ihr ihn natürlich hier.


„Liebesdings“ Besetzung: Die Schauspieler im Cast

Der Hauptcharakter Marvin von „Liebesdings“ wird von Elyas M’Barek verkörpert. Neben ihm sind noch weitere namhafte Schauspieler Teil des Casts:
  • Lucie Heinze als Frieda
  • Linda Pöppel