Am Donnerstag, 29.07.2021, lief das große Finale von „Die Alm – Promischweiß und Edelweiß“ auf ProSieben. Yoncé Banks konnte sich gegen ihre Mitstreiterinnen Vivian Schmitt, Siria Campanozzi und Magdalena Brzeska durchsetzen und kann sich über den Titel „Almkönigin 2021“ freuen. Für die Gewinnerin ist das nicht der erste Sieg. Die Drag Queen hat bereits einmal ein ProSieben-Format gewonnen: 2019 nahm sie an „Queen of Drags“ mit Heidi Klum teil und holte sich den Titel. Auf der Alm zeigte sich die Paderbornerin ungeschminkt und sprach mit den anderen Kandidaten offen über Anfeindungen und Ängste.
Wer steckt hinter Yoncé Banks und wie lautet ihr echter Name? Alle Infos rund um Herkunft, Alter, Parnter und ihren Song „Soldier“ erfahrt ihr hier.

Yoncé Banks Steckbrief: Herkunft, Alter, Instagram

Alle Fakten zu Yoncé Banks auf einen Blick:
  • Name: Yoncé Banks
  • Bürgerlicher Name: Savvas
  • Alter: 28
  • Geburtstag: 2. Juni 1993
  • Sternzeichen: Zwillinge
  • Wohnort: Paderborn
  • Herkunft: Italienische und griechische Wurzeln
  • Staatsangehörigkeit: Deutsch
  • Größe: unbekannt
  • Beruf: Friseur, TV Personality, Dragqueen, Performer, Model
  • Partner: unbekannt
  • Instagram: yoncebanks

Yoncé Banks: Das ist ihr echter Name

Yoncé Banks wurde 1993 geboren und kommt aus Paderborn. Mit bürgerlichen Namen heißt sie Savvas und hat italienische und griechische Wurzeln. Bevor sie in die Drag-Szene startete, machte sie eine Ausbildung zum Friseur. 2014 entdeckte sie schließlich ihr Interesse an der Drag-Szene. „In Berührung kam ich mit Drag, als ich 2014 für eine Hamburger Drag Queen als männlicher Backgroundtänzer gebucht wurde. Ihre Verwandlung und das ganze Auftreten hat mir so gut gefallen, dass ich es ebenfalls ausprobieren wollte“, sagte Savvas in einem Interview mit „Cosmopolitan“.

Ungeschminkte Yoncé Banks ist die Gewinnerin von „Die Alm“ 2021“

Nach „Queen of Drags“ ist „Die Alm“ Yoncé Banks’ erster großer Auftritt in einer Reality-Sendung. Auf zeigte sich die Paderbornerin ungeschminkt: „Ich werde als Yoncé auf „Die Alm“ ziehen, aber danach nur noch als ich selbst, als Savvas, zu sehen sein. Das ist mir auch wichtig. Ich möchte, dass die Zuschauer*innen mich als Mann kennenlernen.“ Im großen Finale am 29.07.2021 konnte sich die Drag Queen gegen ihre Teilnehmer durchsetzen und gewann den Titel die „Almkönigin 2021“ sowie das Preisgeld.
Youtube

Youtube „Die Alm“ 2021: Yoncé Banks

Wer war außer Yoncé Banks sonst noch im Finale bei „Die Alm“ 2021? Alles über die anderen Kandidaten erfahrt ihr in diesem Artikel:
Die Alm 2021 Kandidaten Wer ist raus? Wer hat gewonnen?

Ulm

Yoncé Banks gewann bei „Queen of Drags“

2015 stand Yoncé Banks das erste Mal als Drag Queen in Frauenkleidung auf der Bühne und verwandelte sich in die Figur Yoncé Banks. Diesen Namen wählte sie aufgrund ihrer Liebe zur Sängerin Beyoncé und Model Tyra Banks.
Seitdem tritt sie auf Veranstaltungen auf und nahm 2019 an der Castingshow „Queen of Drags“ teil. Schließlich wurde die Künstlerin von Heidi Klum, Conchita Wurst und Bill Kaulitz sogar zur Siegerin gekrönt. Damit war sie die erste Gewinnerin einer Drag-Show im deutschen TV und als erste Drag Queen weltweit auf dem Cover des Magazins „Cosmopolitan“ zu sehen. Zudem gewann sie eine Kampagne mit der Make-up-Marke MAC Cosmetics.


Musik von Yoncé Banks: Song „Soldier“

Seit „Queen of Drags“ war Yoncé Banks eher selten im Fernsehen zu sehen, jedoch hat sie sich in den sozialen Medien eine Karriere als Influencerin und Musikerin aufgebaut. 2020 veröffentlichte sie ihre erste Single „Extasy“, Anfang 2021 erschien der Song „Soldier“.
Youtube

Youtube Yoncé Banks – „Soldier“


Yoncé Banks verlor ihren Job als Friseur

Nach seinem Sieg bei „Queen of Drags“ hatte Savvas noch weiterhin als Friseur in Paderborn gearbeitet. Doch im Februar 2021 verlor er seinen Job. „Unser Chef hat sich im Januar entschieden, uns alle zum 15. Februar 2021 (vorerst) aus unternehmensinternen Gründen zu entlassen. Wie uns nun zugetragen wurde, hat er sich bei den anderen Mitarbeitern gemeldet und diese wieder zum 1. März 2021 eingestellt“, das zitierte „Promiflash“ aus Yoncés Instagram-Story. Yoncé sei darüber sehr enttäuscht gewesen.