Es ist 23.28 Uhr, als Brigitta Jacobi am 14. Juli 1995 ein letztes Mal an ihrer Arbeitsstelle in einem Gewerbegebiet in Sindelfingen ausstempelt. Etwa eine halbe Stunde später ist die 35-Jährige tot, mit 23 Messerstichen niedergestreckt. Wer hat Brigitta Jacobi ermordet? Diese Frage bleibt trotz mehrerer Augenzeugen über ein ein Vierteljahrhundert lang unbeantwortet. Erst 2020 wird ein ehemaliger Topmanager festgenommen, der die Stuttgarterin damals getötet haben soll – und für die Ermittler bei Weitem kein unbeschriebenes Blatt ist.
Hat Harmut M. die junge Frau tatsächlich getötet? Gab es weitere Komplizen? Und auf welche Abgründe stoßen die Beamten während ihrer Ermittlungen noch? Um diese und weitere Fragen geht es in der neuen Folge unseres Kriminalpodcasts „Akte Südwest“. Zu Gast ist dieses Mal Reporterin Dominique Leibbrand, die im Stuttgarter Büro der Südwest Presse arbeitet und den Fall von der Anklage bis zur Verurteilung von Hartmut M. begleitet hat – und dabei auch Kontakt zu den Angehörigen von Brigitta Jacobi gehalten hat.

Hier gibt es die 14. Folge von Akte Südwest

Sie zeichnet gemeinsam mit Moderator David Nau ein Bild von einem Prozess, in dem auch 25 Jahre nach der Tat kleinste Details in der Erinnerung der Zeugen eine große Rolle spielen können. „Die Aktenlage war einfach katastrophal, Aservate haben gefehlt, Zeugen waren teilweise schon verstorben und generell haben viele Zeugen mit Erinnerungslücken gekämpft“, berichtet Leibbrand. Wichtig sind die Aussagen der Zeugen auch deswegen, weil der komplette Prozess auf Indizien basiert. Hartmut M. schweigt konsequent, denn das Gericht muss ihm einen Mord nachweisen, sonst verlässt er den Gerichtssaal als freier Mann – alle anderen möglichen Straftatbestände wie Totschlag wären bereits verjährt.

Hier gibt es alle Folgen von „Akte Südwest“ zum Nachhören

True Crime Podcast „Akte Südwest“ Alle Folgen des Kriminalpodcasts der Südwest Presse

Ulm

„Akte Südwest“ bei Spotify, Apple Podcasts und Co.

Den Kriminalpodcast „Akte Südwest“ gibt es überall, wo es Podcasts gibt. Wir haben einige Möglichkeiten zusammengefasst:

Was sind Podcasts und wie kann ich sie hören?

Wer steckt hinter „Akte Südwest“ und was ist das Konzept?

Gefällt dir der Podcast? Dann folge uns doch auf Twitter, um auf dem Laufenden zu bleiben: @AkteSWP
PS: Wahre Verbrechen stehen übrigens im Zentrum unserer Themenseite swp.de/crime. Hören Sie dort den Podcast „Akte Südwest“ und lesen Sie Hintergründe zu aktuellen und historischen Fällen in Baden-Württemberg – und vieles mehr

Reporterin in der Stuttgarter Redaktion

Dominique Leibbrand (40) arbeitet als Reporterin im Stuttgarter Büro der Südwest Presse und beschäftigt sich gerne mit Kriminalthemen und der Polizeiarbeit. Seit Kurzem ist sie für die Hintergrundseite dieser Zeitung zuständig und nicht mehr so häufig im Gerichtssaal anzutreffen wie zuvor.