Der Untergrund ist hart, der Platz reicht gerade, um sich hinzulegen. Es gibt elektrisches Licht, eine Heizung aber nicht. Wohl die wenigsten würden das hölzerne Gehäuse, das seit dem 27. Dezember am Karlsplatz steht, als bequemen Schlafplatz bezeichnen. Für Benjamin aber ist das Ulmer Nest ein...