Nahverkehr SPD: Linie 1 zur Kohlplatte verlängern

Ulm / swp 20.07.2018

Hinter Söflingen, westlich des Kurt-Schumacher-Rings, wird eines der größten neuen Wohngebiete entstehen: die Kohlplatte. Für die SPD-Fraktion ist es „das wertvollste Gebiet, das im nächsten Jahrzehnt bebaut werden kann“. Wie es erschlossen wird, soll im zuständigen Ausschuss diskutiert werden, beantragt die SPD. Für sie ist klar, dass dabei die Straßenbahn eine wesentliche Rolle spielen soll.

Bei der Entwicklung des Wohngebiets sei „ein Höchstmaß an Umweltverträglichkeit“ Voraussetzung, schreibt die SPD. Die Verlängerung der Linie 1 über Söflingen hinaus und generell die Planung des öffentlichen Nahverkehrs müssten vor der Planung des Wohnungsbaus in den Grundzügen feststehen. Deshalb sei es mit Blick auf Investitionsstrategie und Finanzplanung geboten, sich jetzt damit auseinanderzusetzen. Auch andere Fraktionen haben sich bereits für die Verlängerung der Linie 1 stark gemacht.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel