Eigentlich hätte das vergangene Jahr der krönende Abschluss der beruflichen Arbeit von Heiner Schrottenbaum werden können. Der Reha-Verein, dessen Geschäftsführer er seit 2004 war, hätte sein 40-jähriges Bestehen gefeiert und Schrottenbaum selbst beim geplanten Festakt im Herbst in den Ruhes...