Sie messen stolze 5,50 Meter vom Fußloch bis zum oberen Ende des Pfeifenkörpers: jeweils das Tiefe C der Register „Praestant 16’“, „Violonbass 16’“ oder „Bombarde 16’“. Das ’ steht für die Einheit Fuß, die Orgelbauer als traditionelle Handwerksleute verwenden und die rund 30...