Dass die „Kultursaaten“ im Museum Brot und Kunst aufgehen und prächtige Pflanzen werden sollen, ist eine naheliegende Metapher, aber im Fall vom Sabine Wieluch tun sie es tatsächlich. Zumindest auf dem Bildschirm, auf dem pflanzenartige Spiralkörper wuchern. Die Medienkünstlerin, die sich Bleeptrack nennt, startet mit ihrem interaktiven „Plant Human Interface“ die Reihe im Salzstadel, bei der sich Künstler aus dem Raum Ulm – in Koo...