Er war 71 Jahre lang auf dem Markt, bei Wind und Wetter, im eisigen Winter und im Hochsommer: Wenn Karl Ley in diesen Tagen seinen Honigstand auf dem Ulmer Wochenmarkt offiziell an seine Nachfolgerin übergibt, geht damit eine Ära zu Ende. „Für mich war das nie Arbeit, und ich habe es nie als Stress empfunden. Die Imkerei und der Markt, das ist einfach eine schöne Beschäftigung“, sagt der Imker immer noch.

Ley war erst 17 Jahre alt, als se...