Ulm Am Samstag fährt die Linie 2 zum ersten Mal

 Probefahrt neue Linie 2 & 2. Schick & Schön Ausstattung der neuen Tram
Probefahrt neue Linie 2 & 2. Schick & Schön Ausstattung der neuen Tram © Foto: Lars Schwerdtfeger
Ulm / Christine Liebhardt 08.12.2018
Am Samstagnachmittag kann man erstmals auf der neuen Strecke zwischen Kuhberg und Eselsberg Straßenbahn fahren - kostenlos.

Erst feiern am Samstagmorgen die Stadtgranden die neue Linie 2 – sogar Verkehrsminister Winfried Herrmann kommt zum Festakt ins Theater. Kurz, nachdem die Prominenz zu ihrer ersten Fahrt auf der Strecke aufbricht, können dann auch alle anderen Bürgerinnen und Bürger die Straßenbahn testen: Von 12 bis 17.30 Uhr fährt die Linie 2 im Zehn-Minuten-Takt kostenlos zwischen dem Schulzentrum Kuhberg und dem Science Park auf dem Eselsberg.

Entlang der Strecke gibt es zahlreiche Aktionen. 19 solcher Punkte sind entlang der Haltestellen verteilt; auch stellen sich Betriebe und Dienstleister vor.

  • Haltestelle Hochschule: Die Hochschule Ulm stellt sich vor und gibt Einblicke in virtuelle Realität und App-Entwicklung.
  • Haltestelle Botanischer Garten: Am Helmholtz-Institut Ulm gibt es Vorträge über Batterieforschung und Elektromobilität.
  • Haltestelle Hasenkopf: Interessierte können die Autos des Carsharing-Unternehmens Conficars testen.
  • Haltestelle Multscherschule: Jeweils zur halben Stunde beschäftigen sich drei Künstler mit Strecken, Etappen, Begegnungen und Hindernissen.
  • Haltestelle Advent: Vor und in der Susokirche gibt es jeweils zur vollen Stunde von 13 bis 16 Uhr einen adventlichen Zwischenstopp mit Musik und Text.
  • Haltestelle Lehrer Tal: Von der Kienlesbergbrücke aus sieht man, wo künftig die Neubaustrecke an den Ulmer Bahnhof anschließt. In einer Fotobox kann man sich vor der Straßenbahnbrücke fotografieren lassen.
  • Haltestelle Stadtwerke: Die SWU informieren im K 3 über Elektromobilität. Das Unternehmen Sweco zeigt, wie mithilfe von virtueller Realität Bauprojekte realisiert werden.
  • Haltestelle Hauptbahnhof: Am Fußgängersteg gibt es ein Gewinnspiel. Auf der Aussichtsplattform im Deutschhaus gibt es um 13 und 15 Uhr Baustellen-Infotalks. Am Eingang zur Bahnhofstraße verlost das City Marketing City-Gutscheine.
  • Haltestelle Ehinger Tor: Der Verkehrsverbund Ding informiert. Singer-Songwriter Léon Rudolf singt zwischen 16  und 17 Uhr in einer der Bahnen.
  • Haltestelle Martin-Luther-Kirche: Jeweils zur halben Stunde spielen die „Flugfische“ im Gemeindehaus.
  • Haltestelle Römerplatz: In der Albrecht-Berblinger-Grundschule können Kinder Roboter programmieren. Es gibt auch einen kostenlosen Rad-Check.
  • Haltestellen Theater bis Schulzentrum: Entlang der Haltestellen gibt es eine Schnitzeljagd, Hauptgewinn ist ein Fahrrad.
  • Haltestelle Kuhberg Schulzentrum: Eine Open-Air-Ausstellung zeigt Impressionen aus drei Jahren Bauzeit der Linie 2.

Die Stadt weist darauf hin, dass mit vielen Fahrgästen zu rechnen ist und es mitunter eng zugehen könnte. Und gibt den Tipp: „Bleiben Sie entspannt und genießen Sie mit uns den Freudentag!“

Das könnte dich auch interessieren

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel