Jacqueline Straub steht strahlend vor den rund 30 Besuchern  – mehr waren wegen der Corona-Bestimmungen nicht zugelassen – im Nebenraum der Markuskirche. Gut gelaunt erzählt die junge Frau, deren Mutter Schweizerin ist und der Vater ein Deutscher, von ihrem Weg....