Ohne Investitionen in eigene Hardware und Personal können jetzt IT-Leistungen durch Unternehmen genutzt werden. Das nds it systemhaus aus Metzingen bietet über sein vor Ort befindliches Rechenzentrum IT-Dienste in der Cloud an, wie zum Beispiel IP-Telefonie, gesetzeskonforme E-Mailarchivierung, WLAN-Dienste, der Schutz mit Antivirenprogrammen und Firewalls, das Überwachen der IT-Infrastruktur bis hin zum bereits bekannten Speichern von Arbeitsdateien und Backup-Daten sowie dem Hosting von Websites.

Die Unternehmen schätzen vor allem die Entlastung der eigenen IT-Abteilung und die Wirtschaftlichkeit der Cloud-Dienste sowie die automatische Aktualität der eingesetzten Software. Weiterhin wird die Flexibilität bei der Nutzung der Cloud-Dienste sehr positiv betrachtet. Denn diese können mit Dienstleistungsunterstützung durch die nds als auch als reine Cloud-Anwendungen von den Kunden gebucht werden.

„Für uns steht die beste Lösung für unsere Kunden im Mittelpunkt. Neben der bekannten Möglichkeit IT-Lösungen mit Hard- und Software beim Kunden zu installieren haben wir unser Portfolio mit Cloud-Services ausgebaut. Damit haben wir unser Profil als Lösungsanbieter weiter geschärft und uns stehen mehr Möglichkeiten zur Verfügung, die jeweils beste Lösung für unsere Kunden zu finden“, so nds-Geschäftsführer Jochen Fischer.

Der weiter ausführt: „Denn nicht immer ist die Cloud-Alternative die beste Alternative. Wir schauen uns die Datenstruktur, die bestehende IT-Infrastruktur und die Internetanbindung unserer Kunden an, bevor wir eine Empfehlung aussprechen.“

Für die Aufnahme der Cloud-Lösungen ins Portfolio waren umfangreiche Investitionen in das eigene Rechenzentrum am Standort Metzingen und in cloudfähige Software-Lösungen notwendig. Die Nachfrage nach IT-Spezialisten und IT-Dienstleistungen ist immer noch ungebrochen, so dass durch die nds allein im vergangenen Jahr 16 neue Stellen geschaffen wurden und hochqualifizierte Mitarbeiter, auch als Einwohner, nach Metzingen geholt wurden.