Nach der Anklageerhebung gegen R. Kelly wegen sexuellen Missbrauchs ist das in der Ratiopharm-Arena in Neu-Ulm geplante Konzert des Sängers abgesagt worden. Wegen der Entwicklung des Falls in den vergangenen Tagen sei der Vertrag für das am 12. April geplante Konzert „aus wichtigem Grund“ gekündigt worden, teilte der Betreiber der Ratiopharm-Arena am Dienstag auf seiner Facebookseite mit.

Wegen der Erstattung von bereits gekauften Karten sollten sich die Fans nun an den Tourveranstalter wenden.

Konzert von R. Kelly aus Programm der Ratiopharm-Arena

Bis zum Wochenende hatte die Ratiopharm Arena, die die Location für das am 12. April 2019 geplante Konzert war, die Veranstaltung noch auf der der eigenen Homepage beworben.

Am 25. Februar – nur einen Tag später – verschwand das Konzert des R´n´B-Stars sowohl von der Homepage als auch aus dem Ticketverkauf von ulmtickets.de. Und das sei gewollt, wie Richard King, für Vermarktung und Öffentlichkeitsarbeit bei der Ratiopharm-Arena zuständig, auf Nachfrage der SÜDWEST PRESSE am Montag erklärt hat.

„Wir prüfen derzeit die vertraglichen Gegebenheiten“, sagte King.

R. Kelly gegen Kaution auf freiem Fuß

Am 22. Februar wurde Kelly in den USA verhaftet. Der 52-jährige R´n´B-Star hatte sich am Freitag der Polizei in Chicago gestellt. Am Samstag setzte ein Richter eine Kaution von einer Million Dollar (882.000 Euro) fest. Nach US-Regeln muss Kelly aber nur zehn Prozent100.000 Dollar – als Sicherheit hinterlegen. Am Dienstag wurde er auf Kaution freigelassen, Kelly hatte das nötige Geld dafür hinterlegt.

Chicago/Neu-Ulm

Anklage wegen Missbrauchs in zehn Fällen

Robert Sylvester Kelly, wie der Sänger mit bürgerlichem Namen heißt, ist in zehn Fällen wegen sexuellen Missbrauchs an teils Minderjährigen angeklagt.

Pass weg: Keine Konzerte in Europa

R. Kelly musste zudem seinen Pass abgegeben. Das würde ihm eine Reise nach Europa zu seinen geplanten Auftritten dort unmöglich machen. Warum sich die Verantwortlichen über den offensichtlich geplatzten Auftritt in Neu-Ulm so lange bedeckt halten, ist unklar.

Tickets noch online verfügbar

Über fansale.de waren bis Dienstag, 9.30 Uhr. noch Tickets für das Konzert in Neu-Ulm verfügbar. Auf eventim.de ist das Konzert zwar noch aufrufbar, die Tickets seien aber „zzt. nicht verfügbar.“ Der Termin für das Konzert seiner „King Of R&B Tour“ in Neu-Ulm war erst vor wenigen Tagen bekanntgeben worden, nachdem ein Konzert in Sindelfingen an Protesten gescheitert war.

Update: In einer früheren Version des Artikels haben wir die Ratiopharm-Arena als Veranstalter des Konzerts bezeichnet, sie ist jedoch nur der Veranstaltungsort. Die Ratiopharm-Arena selbst hat nach eigenen Angaben keinerlei vertragliche Vereinbarung mit R. Kelly getroffen.

Das könnte dich auch interessieren:

Hermes-Zusteller spricht von Schikane Paketdienste in der Kritik: Ein Bote packt aus

Stuttgart