20 Prozent: So hoch soll bis in vier Jahren der Anteil der Radfahrer am Verkehrsaufkommen in Neu-Ulm sein. Auf dieses Ziel hat sich jetzt der Planungs- und Umweltausschuss geeinigt. Die Stadt will dazu an vielen Stellen die Voraussetzungen schaffen, gebündelt werden die einzelnen Projekte im bisher alle zwei Jahre fortgeschriebenen Radverkehrskonzept. Fürs kommende Jahr sind 15 Vorhaben eingeplant, eines davon ist der Umbau des Allgäuer Rings.