23 Wohnungen entstehen Ecke Sandstraße/Am Jahnufer in Neu-Ulm. Die Neu-Ulmer Wohnungsgesellschaft (Nuwog) und Ulrich Honold arbeiten dabei zusammen. Jetzt wurde Richtfest gefeiert.

Der bis zu siebengeschossige Gebäudekomplex wird bis Mitte 2019 fertig gestellt sein. Elf Zwei-bis Vier-Zimmer Wohnungen wird die Nuwog verkaufen, Kosten zwischen 3800 und 5300 Euro pro Quadratmeter. Das ist günstiger, als die benachbarten Wohnungen am Jahnufer, die von Realgrund verkauft worden sind. Zwölf Wohnungen wird Ulrich Honold vermieten, die Miete beträgt zwischen 12 und 15 Euro pro Quadratmeter. Vermarktung und Vermietung werden erst noch beginnen, es gibt schon Anfragen.

Architekt ist Peter Fink vom Büro Mühlich, Fink & Partner. Aus dem Büro stammen auch die Pläne für das benachbarten Wohnquartier am Jahnufer. Die 126 Eigentumswohnungen dort waren zu Preisen zwischen 3800 und 6800 Euro angeboten worden. Alle Wohnungen sind verkauft. Probleme hatte es mit dem Teil der Wohnungen gegeben, die in zwei ehemaligen Proviantmagazinen der Bundesfestung eingerichtet wurde. Feuchtigkeit war in das Mauerwerk eingedrungen, die aufwendig getrocknet werden musste. Die Probleme, so die Realgrund, habe man in Griff bekommen.