Als die Bundeswehr noch das Sagen im Alten Lager hatte, gab es vier Ein- und Ausgänge in der rund 72 Hektar großen Soldatensiedlung: die Einfahrt im Süden beim Wachlokal, die Ausfahrt im Norden Richtung Truppenübungsplatz sowie die beiden Ein- und Ausgänge im Westen „Am Kapf“ und im Osten ...