Findet eine Veranstaltung bereits zum zehnten Mal statt, darf man getrost von einer lieb gewordenen Tradition sprechen. So inzwischen auch bei den „Marbach Classics“, die dieses Jahr bereits zum zehnten Mal im Haupt- und Landgestüt über die Bühne gehen.

Bis auf 2014, als aus Anlass des 500. Geburtstages des ältesten deutschen Staatsgestütes der Tanz der Pferde ausnahmsweise unter freiem Himmel stattfand, waren bislang alle Vorstellungen ausverkauft. Das wird bei der Jubiläumsgala Anfang Juli nicht anders sein. Nach Auskunft der Veranstalter sind bereits zwei Drittel der rund 2000 Tickets verkauft.

„Marbach Classics“, das steht für Pferdeballett und sinfonische Livemusik vom Feinsten. Seit 2010 veranstalten das Haupt- und Landgestüt Marbach sowie die Württembergische Philharmonie Reutlingen (WPR) dieses Zusammenspiel klassischer Musik mit traditioneller Reit- und Fahrkultur. „Auch für uns ist dieser Geburtstag etwas ganz Besonderes“, sagt Gestütsleiterin Astrid von Velsen-Zerweck. „Deshalb besticht das Programm 2019 durch eine Mischung aus noch nie Dagewesenem, Best-of und Überraschungen.“

Mehr lesen Sie in unseren ABO-Ausgaben.

Vorverkauf für Marbach Classics


Eintrittskarten im Vorverkauf für die beiden „Marbach Classics“ am Freitag, 5. Juli, und am Samstag, 6. Juli, in der Reithalle des Haupt- und Landgestüts Marbach gibt es für 47 Euro. Jugendliche bis 15 Jahre bezahlen 24 Euro. Veranstaltungsbeginn ist jeweils um 20.30 Uhr, Einlass eine Stunde früher. Die Dauer der Geburtstagsgala wird mit rund zweieinhalb Stunden angegeben. Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.EasyTicket.de im Internet. lejo