Eigentlich sollte am Samstag eine große Jubiläumsfeier stattfinden, zu der sich bereits viel Prominenz angemeldet hatte. Doch wegen Corona konnten lediglich Pressevertreter zugelassen werden, denen die vergangenen 125 Jahre vor Augen geführt wurden.
Denn auf den Tag genau fiel am 24. Oktober 1895 hier der erste scharfe Schuss und das 560 Hektar große Gelände erlebte fünf Militärepochen, bis es schließlich 2005 von der Bundeswehr aufgegeben...