Einer der über 150 000 Württemberger, die zwischen 1846 und 1855 ihre Heimat verlassen haben, ist der Uracher Apotheker Edmund Märklin, ein Sohn des Uracher Oberamtsrichters Ernst Friedrich Märklin. Während die meisten Auswanderer der Armut und der Not entflohen, kehrte er aus politischen Gr...