Seit fast 40 Jahren gibt es Verbindungen zwischen Herbrechtingen und der ungarische Stadt Biatorbágy – früher Turwall: Bereits 1981 übernahm Herbrechtingen eine Patenschaft über die ehemals ungarische Turwaller Ortsgemeinschaft, und 1989 schließlich führten die Begegnungen zwischen Menschen beider Städte zu einer Städtepartnerschaft. Seither ist Biatorbágy an der Gestaltung des Stadtfestes in Herbrechtingen beteiligt.

Beim Herbrechtinger Stadtfest 2019 wird die 30-jährige Freundschaft besonders gefeiert. Das umfangreiche Programm an den beiden Festtagen kann sich sehen lassen, und auch die Aussichten auf das Wetter sind nicht allzu schlecht.

Buntes Programm des Stadtfestes beginnt am Samstag

Das Rahmenprogramm beginnt am Samstag bereits um 10 Uhr mit einem vierstündigen Boule-Turnier am Boule-Platz im Herbrechtinger Stadtgarten. Wer die Stahlkugeln am besten geworfen hat, wird bei der Siegerehrung von den Bürgermeistern Daniel Vogt und Istvan Tarjáni persönlich ausgezeichnet.

Zu den Höhepunkten des Programms am Samstag gehört der Fassanstich auf dem Rathausvorplatz um 16 Uhr. Er steht unter dem Motto „30 Jahre Biatorbágy“. Dort gibt es dann auch Musik mit dem Musikverein Dettingen, dem Musikverein Biatorbágy und der Tanzgruppe Kud Kolo Merak.

Feuerwehrauto für Kinder

Die Evangelische Stadtmission Herbrechtingen stellt derweil von 17 Uhr an in der Mühlstraße die Redbox auf. Das ist ein Feuerwehrauto für Kinder. Und von 19 Uhr an spielen Andreas Graf und Freunde „unplugged“ im Gemeindegarten an der Brenz.

Wer schon immer einmal Herbrechtingen von oben sehen wollte, der kann an der Kreuzung Ginegener Straße/Lange Straße beim THW Herbrechtingen vorbeischauen. Die Mitarbeiter nehmen Gäste im Hubsteiger mit nach oben.

Musik auf fünf Bühnen

Abends steht das Stadtfest im Zeichen des Musikprogramms auf fünf Bühnen.

Mixtape aus dem Allgäu lädt zur langen Rocknacht beim Stadtfest in Herbrechtingen.
© Foto: Privat

  • Auf der Bühne A am Göbel-Parkplatz liefert um 20 Uhr das Duo „2V4U“ den Auftakt. Vater Christian und Sohn Silvian Vaida bieten eine Mischung aus modernem Dance und Rock. Im Anschluss, von 21 Uhr an, folgen „Herr Diebold ond Kollega“ mit bekannten Melodien im schwäbischen Stil und tief- und hintersinnigen Texten.
  • Auf der Bühne B in der Badstraße spielt von 21 Uhr bis 1 Uhr die Herbrechtinger Band „No Limit“ Chart-Hits, Pop und Rock, Mallorca-Partybeats und mehr. In der Ankündigung heißt es denn auch „Tanzen ist strengstens erlaubt!“
  • Auf der Bühne C im Schulhof in der Brückenstraße findet ein weiteres Highlight statt: Dort beginnt um 21 Uhr eine lange Rocknacht mit „Mixtape“. Die Allgäuer Band bietet Rockklassiker der 70er und 80er Jahre auf die Bühne – bis 2 Uhr morgens.
  • Auf der Bühne D am Rathaus ist von 21.30 Uhr an „The Jack“ zu erleben mit AC/DC-Hits.
  • Auf der Bühne E im hinteren Schulhof in der Brückenstraße lockt von 21 Uhr an „Summerbeatz“, eine Flashback-Party mit Hits der 80er, 90er und 200er Jahre.

Volles Programm auch am Sonntag

Auch am Sonntag liefern die Organisatoren des Stadtfestes in Herbrechtingen ein großes Programm mit Musik und Unterhaltung.

Morgens um 10.30 Uhr beginnt der Festtag mit einem Pfadfindergottesdienst mit Versprechensfeier bei der Evangelischen Stadtmission. Von 11.30 Uhr an gibt es dort Stockbrot und Popcorn zum Selbermachen und um 13 Uhr beginnt ein Kinderprogramm mit Kaffee und Kuchen, Getränken, eis und dem Feuerwehrauto Redbox.

Auf dem Rathausvorplatz beginnt um 14.30 Uhr die Jugendsportlerehrung mit den „Tanzmäusen des SV Bolheim und der RKV Stabtanzgruppe.

Was ist auf den Bühnen am Sonntag los?

  • Auf der Bühne A am Göbel-Parkplatz sind „Robbie und Friends“ zu hören mit Rock- und Popklassikern den 60er, 70er und 80er Jahre. Von 14 Uhr an tanzt die Line Dance Gruppe.
  • Auf Bühne B in der Badstraße sorgt der Musikverein Herbrechtingen / Bolheim von 14 Uhr bis 20 Uhr für Stimmung.

Vor Bühne D am Rathaus darf von 13 Uhr bis 18 Uhr noch einmal abgetanzt werden, wenn die Ulmer Band „Level 1“ Funk, Soul, Pop und Rock spielt.

Und wie wird das Wetter beim Stadtfest in Herbrechtingen?

Angesichts von zwei Tagen mit vollem Programm bleibt zu hoffen, dass das Wetter beim Stadtfest in Herbrechtingen mitspielt. Bisher war es ja recht wechselhaft, so bleibt es auch vorerst. Am Samstagvormittag ist die Wahrscheinlichkeit, den Schirm wegen Regens auspacken zu müssen, laut Wettervorhersage relativ gering. Nachmittags dann steigt das Regenrisiko auf 50 Prozent, abends sinkt es wieder. Einen Pullover sollte man für das Stadtfest auf jeden Fall einpacken, bei einer leichten Brise liegen die Höchsttemperaturen bei 20 Grad.

Am Sonntag sieht es besser aus, das maximale Regenrisiko herrscht am Mittag und Nachmittag mit nur 25 Prozent. Die Temperaturen erreichen bis zu 21 Grad.

Das könnte dich auch interessieren:

Youtube

Parkplätze und Sperrungen


An beiden Festtagen können Besucher ihr Auto kostenlos in der Tiefgarage des Rathauses parken. Wer mit dem Rad zum Stadtfest kommt, für den gibt es einen ebenfalls kostenlosen Fahrradabstellplatz, der zudem bewacht ist.

Für den Durchgangsverkehr sind folgende Straßen und Bereiche gesperrt: Lange Straße, Badstraße, Hempenstraße, die vordere Mühlstraße, und die Giengener Straße bis Rathausvorplatz. Am Samstag ist bis 12 Uhr eine Durchfahrt über die Hempenstraße möglich. Am Sonntag ist von 20 Uhr an die Lange Straße bedingt befahrbar. Anlieger werden gebeten, ihre Fahrzeuge an den Festtagen außerhalb des gesperrten Bereichs abzustellen. Von Montagmorgen, 9 Uhr an sind die Straßen wieder für den allgemeinen Verkehr offen. sk