Hechingen Hans Marquart kandidiert in Egesheim

Hans Marquart bewirbt sich um das Amt des Bürgermeisters in Egesheim.
Hans Marquart bewirbt sich um das Amt des Bürgermeisters in Egesheim. © Foto: Archiv
Hechingen/Egesheim / SWP 03.04.2018
Hechingens Wirtschaftsbeauftragter Hans Marquart möchte Bürgermeister in Egesheim werden.

Hans Marquart zieht es in Richtung alte Heimat: 1959 in Reichenbach am Heuberg geboren, kandidiert er nun in der 650 Einwohner zählenden Nachbargemeinde Egesheim.

Dort wird am 10. Juni der Nachfolger von Bürgermeister Josef Bär gewählt, der sein Amt nach 36 Jahren an der Spitze der Gemeinde abgibt.

Egesheim und Reichenbach wollen sich den Bürgermeister teilen, um die Stelle auch für einen Verwaltungsfachmann interessant zu machen. Dem ist ganz offensichtlich so, denn der Hechinger Wirtschaftsbeauftragte ist ein Fachmann.

Seit Oktober 2002 hat er dieses Amt inne und ist darüber hinaus Leiter des Sachgebiets Liegenschaften, Gebäudemanagement und Steuern. Bereits seit 1991 lebt er mit seiner Familie in der Zollernstadt.

Am Anfang seiner beruflichen Laufbahn stand ein Studium der Verwaltungsbetriebswirtschaft an der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung in Köln und Mainz. Danach war er bei der Deutschen Bundesbahn beschäftigt.

Hans Marquarts Augenmerk liegt unter anderem auf den Themen Ortsentwicklung, Wohnen und Arbeiten sowie digitale und kommunale Infrastruktur.

Info Gewählt wird in Egesheim am 10. Juni, die Bewerbungsfrist läuft bis zum 17. Mai.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel