Zum 31. Oktober erwartet bis zu 50 Kaufhof-Mitarbeiter am Standort Göppingen die Kündigung. „Wir wurden um 14 Uhr von der Geschäftsleitung zusammengerufen und über die Schließung informiert. Viele Kollegen sind in Tränen ausgebrochen und erst einmal weinend zur Seite gegangen“, so Verdi-Gewerkschafterin Carola Gross. Der Schock saß so tief, dass die Filiale am Freitagnachmittag nicht mehr für Kunden öffnete, um dem Personal die Möglichkeit zu geben, sich wieder etwas zu sammeln. Am Samstag soll dann wieder Normalbetrieb sein.
Die Entscheidung sei für alle überraschend gekommen, so Gross: „Wir hatten die Hoffnung auf eine Rettung der Filiale. Göppingen ist eigentlich kein schlechter Standort. Allerdings wurde berechnet, dass ein Wanddurchbruch zum neuen Einkaufszentrum Agnes eine Million Euro kosten und sich erst in zehn Jahren amortisieren würde. Das war für die Gläubiger wohl keine Option.“ Corona sei vermutlich der „Dolchstoß“ gewesen, der alle Perspektiven zerstörte, glaubt Carola Gross.

Göppingen

Viele Kaufhof-Mitarbeiter schon 30 Jahre im Betrieb

Auf die Mitarbeiter kommen nun schwere Zeiten zu. Viele sind schon relativ alt und arbeiten 30 oder mehr Jahre bei Galeria Kaufhof. Durch die Insolvenzsituation gibt es noch nicht einmal eine nennenswerte Entschädigung für sie. 1,5 Monatsgehälter wurden mit den Sachwaltern vereinbart und müssen noch vom Gläubigerausschuss abgesegnet werden. Ebenso eine Transfergesellschaft mit einem auf 73 Prozent aufgestockten Arbeitslosengeld, in der man 6 bis 12 Monate bleiben und seinen Leistungsbezug entsprechend verlängern kann. Außerdem haben die Angestellten Vorrang bei der Besetzung von Stellen in anderen Filialen, in denen bereits seit einiger Zeit eine Abwanderungswelle rollt. Ob auch für ältere Teilzeitbeschäftigte das Pendeln oder ein Umzug in Frage kommt, ist jedoch fraglich. Das Paket steht übrigens unter dem Vorbehalt, dass bei Galeria Kaufhof Karstadt in verkleinerter Form das Überleben gelingt. Derzeit sollen die Geschäfte schlecht laufen, da wegen Corona wenig Lust auf Shopping herrscht.
Insolvenz Galeria Kaufhof Schwerer Schlag für Göppingen

Göppingen

Ulm/Göppingen

Insolvenz Galeria Kaufhof Karstadt Kaufhof in Göppingen: Ende einer Ära?