Die Piratenpartei Göppingen freut sich über Verbesserungen im Bereich Transparenz und Bürgerbeteiligung, die die Beratungen der Haushaltsanträge erbracht habe. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Der Gemeinderat hat den Anträgen zur Videoaufzeichnung der Sitzungen sowie der Veröffentlichung der Protokolle im Internet zugestimmt und einen möglichen Bürgerentscheid zum Baugebiet Dittlau in die Wege geleitet.

Dem Antrag auf Videoaufzeichnung wurde im fünften Anlauf entsprochen. „Dadurch wird deutlich mehr Menschen als bisher möglich, sich direkt über die Vorgänge im Gemeinderat zu informieren. Auch im Sinne der Barrierefreiheit ist das eine sehr gute Entwicklung“, freut sich Piraten-Stadtrat Michael Freche.

Auf Antrag der Piratenpartei werden zukünftig auch Protokolle der öffentlichen Sitzungen auf der Website der Stadt veröffentlicht. „Ich habe den Eindruck, dass sowohl die Stadtverwaltung als auch der Gemeinderat durch die Vorgänge rund um das Müllheizkraftwerk gesehen haben, welche hohe Bedeutung eine transparente Vorgehensweise in der Kommunalpolitik hat“, so Freche weiter.