Im Juni und Juli gab es im Kreis Göppingen ein Auf und Ab in der Corona-Statistik. Hier ein Rückblick auf die Entwicklung in den letzten Wochen und Monaten sowie die aktuellen Zahlen der Infizierten, Toten und Geheilten im Zusammenhang mit dem Coronavirus.
Am Freitag, 8. Mai, war erstmals ein Tag ohne Meldung von neuen Corona-Erkrankungen zu verzeichnen. Am 12./13. Mai war die Zahl der aktiven Fälle nur noch zweistellig. Die Zahl aktuell Erkrankter ging stetig zurück. Am Dienstag, 9. Juni, wurde dann seit dem 29. Mai erstmals wieder eine Neuinfektion im Kreis verzeichnet, womit es insgesamt acht aktuelle Corona-Fälle gab.
Corona Kreis Göppingen Schultests bisher alle negativ

Göppingen

Von Dienstag, 23. Juni, bis Donnerstag, 25. Juni, stieg die Zahl der Erkrankten verhältnismäßig rasch an und verdoppelte sich dann auf niedrigem Niveau von sechs auf 14 Fälle. Es folgte ein Anstieg auf 23 Infektionen, bevor der Wert in den ersten Juli-Tagen wieder auf 21 sank. Bis zum 9. Juli sank die Zahl dann auf 8. Am 24. Juli lag sie bei 11 und stieg bis zum 30. Juli auf 17 an.

Landkreis Göppingen: Aktuelle Zahl der Corona-Infizierten und Toten

So viele Menschen im Landkreis Göppingen sind aktuell positiv auf das Coronavirus getestet oder daran gestorben:
  • Einwohner: rund 258.000
  • Bestätigte Corona-Fälle (seit Beginn der Pandemie): 848
  • Corona-Tote: 39
  • Geheilt und aus der Quarantäne entlassen: 790
  • Aktuell Erkrankte: 19
  • Stand: 3.8.2020, 8 Uhr

So ist die Corona-Lage in Göppingen und Geislingen

Sowohl in der Klinik am Eichert in Göppingen als auch in der Helfenstein-Klinik in Geislingen sind die Mitarbeiter nach wie vor voll gefordert. Falls erforderlich, stehen auch das Christophsbad sowie Rehakliniken in Bad Boll für die Versorgung von Corona-Kranken zur Verfügung.

Göppingen/Geislingen

Weitere Quelle sind Zahlen des Robert-Koch-Instituts und dessen Echtzeit-Karte.