Geislingen Geislingens Jugend legt los

Roman Retsch will den JGR besser mit den Schülersprechern vernetzen.
Roman Retsch will den JGR besser mit den Schülersprechern vernetzen. © Foto: Angelina Neuwirth
Geislingen / SWP 15.10.2018
Klassen- und Schülersprecher sowie SMV-Mitglieder erfahren, wie die Jugendlichen der weiterführenden Schulen die Stadt mitgestalten können.

Etwa 100 junge Menschen in Geislingen wollen wissen: Wie können sich Jugendliche besser Gehör verschaffen? Sie nahmen im  Schubartsaal des Mehrgenerationenhauses an einer Infoveranstaltung des Geislinger Netzwerks Jugendbeteiligung teil. Dabei handelt es sich um die zweite Veranstaltung dieser Art für die Schülermitverantwortungen (SMV) der weiterführenden Geislinger Schulen. Schon im vergangenen Jahr nutzten viele Jugendliche das Angebot.

Klassensprecher, Mitglieder der Schülermitverantwortungen, Schülersprecher und einige Verbindungslehrer tummelten sich zuhauf im Schubartsaal. Zu Beginn stellten Sina Balzer, Lukas Gehre und Benedict Erhardt – allesamt Mitglieder des Geislinger Jugendgemeinderats (JGR) – die Arbeit und die Aktionen des Jugendgemeinderats vor. Sie erläuterten den Anwesenden, wie die JGR-Wahl an den Schulen funktioniert und was hierbei die Aufgabe der SMV ist. Danach stellten Alexandra Ruoss vom Stadtjugendreferat und Tobias Klopfer vom Kreisjugendring alle Einrichtungen des Netzwerkes vor, in denen sich Jugendliche in Geislingen einbringen können. Dazu zählen der Kreisjugendring, der Jugendgemeinderat, das Stadtjugendreferat, das Jugendhaus Maikäferhäusle, die Mobile Jugendarbeit, das Jugendhaus Tälesbahnhof und der Stadtjugendring. Sie erklärten den Teilnehmern anhand einer Präsentation und mit einem kurzen Film, wie Jugendbeteiligung funktioniert und was sie dafür tun müssen, um selbst aktiv mitzumachen.

Portal für die Jugend

Viele Informationen, darunter wichtige Infos rund um die SMV,  erhielten die Schüler, um diese auch in die Schulen weiterzutragen. Auch erfuhren sie, dass sie sich im Internet auf [Link auf http://www.geislinger-jugend.de einbringen können. Die Jugendlichen]www.geislinger-jugend.de

einbringen können. Die Jugendlichen sollen sich dort als SMV anmelden und neue Infos aus ihrer Schule posten, Probleme ansprechen oder Ideen einbringen. Zum Abschluss tauschte der JGR-Sprecher Roman Retsch Kontakte mit den anwesenden Schülersprechern aus, um sich in Zukunft besser und schneller miteinander vernetzen zu können.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel