Murrhardt Nachruf auf Reinhard Kühnl: Verdienst als Demokrat

Murrhardt / swp 18.05.2018
Die Stadt Murrhardt trauert um Reinhard Kühnl,  ehemaliger Bürgermeister ihrer Partnerstadt Rötha.

Reinhard Kühnl starb am 3. Mai im Alter von 69 Jahren nach schwerer Krankheit. Bürgermeister Armin Mößner sprach an seine hinterbliebene Ehefrau die Anteilnahme aus. Kühnl war von 1990 bis 2001 erster demokratisch gewählter Bürgermeister der Stadt Rötha in Sachsen. Er habe maßgeblich dazu beigetragen, dass sich die ländlich geprägte Stadt zu einem demokratischen Gemeinwesen mit kommunaler Selbstverwaltung wandeln konnte. In dieser Zeit entwickelte sich die patenschaftliche Beziehung zu Murrhardt. Im Mai 2015 wurde die Städtepartnerschaft feierlich besiegelt. Zahlreiche Kontakte auf Ebene der Schützenvereine, der Narrenzünfte und der Feuerwehren sowie der Sportvereine und die Zusammenarbeit zwischen dem Röthaer Heimatverein und dem Carl-Schweizer-Museum sowie die Beziehung zwischen den Stadtverwaltungen begleitete er gerne. Zu seinen größten Verdiensten gehöre die Entwicklung des Wohnbaugebietes Rietzschketal, so Mößner.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel