Die Wahl zur Schwäbischen Waldfee war zunächst bis auf Weiteres verschoben worden. Ebenso hatte der Schwäbische Wald Tourismus das nächste Kindernaturerlebnisfest in Auenwald zunächst einmal auf Eis gelegt. Jetzt ist es klar, dass dieses Fest mit der Amtseinsetzung der Waldfee erst wieder am 1. Mai 2021 stattfinden wird.

Daher haben die Mitglieder des Schwäbischer Wald Tourismus beschlossen, auch die Wahl zur Schwäbischen Waldfee abzusagen. „In der gegenwärtigen Situation sind es nicht die richtigen Vorzeichen für so eine Wahl“, sagt der Vorsitzende Dr. Richard Sigel. Seinen ganz besonderen Dank spricht er der amtierenden Schwäbischen Waldfee, Leonie Treml, aus. Sie hat sich bereit erklärt, bis zur Einsetzung ihrer Nachfolgerin am 1. Mai 2021 ihr Amt weiterhin wahrzunehmen. Als kleine Aufmerksamkeit erhalten alle Bewerberinnen für 2020 einen Gutschein aus der Aktion Ehrengasthaus.

Schwäbischer Wald