Jäh vollzieht sich der Absturz des überzeugten Gaildorfer Nationalsozialisten Max Schulze, der innerhalb der paramilitärischen „Sturmabteilung“ (SA) Karriere in der damaligen preußischen Provinz Sachsen gemacht hatte. Einzige überlieferte „Heldentat“ des Mannes – der im Jahr 1900 im Zentrum des Limpurger Landes geboren wurde, dort aber keinerlei Spuren hinterlassen hat – ist die Vertreibung des Magdeburger Oberbürgermeisters Ern...