Schon länger beschäftigt man sich bei der Stadt Gaildorf mit der Vergrößerung des Kindergartens in Ottendorf. Zunächst war ein Anbau geplant. Der sollte 472.000 Euro kosten. Die Förderanträge wurden gestellt. Ein Zuschuss von 254.000 Euro wurde bewilligt. Doch nun zeigte sich, dass der Bedarf an Kindergartenplätzen in Ottendorf stärker steigt als angenommen. Durch den gestiegenen Platzbedarf wird ein größerer Anbau nötig. Der zählt aber dann fördertechnisch nicht mehr als Anbau, sondern als Neubau. Dadurch reduziert sich der prozentuale Zuschuss des Landes – so kommen dann nicht mehr wie beim Anbau 60 Prozent der Baukosten vom Land, sondern nur noch 30 Prozent der dann höheren Kosten für den Neubau.

Gaildorf

Auf der anderen Seite können durch den Neubau auch Krippenplätze geschaffen werden, was bei der bislang verfolgten Anbau-Lösung so nicht möglich war. Die werden vom Land fördertechnisch gesondert behandelt: Pro geschaffenen Platz gibt es zusätzlich einen weiteren Zuschuss.

Der Bezirksbeirat sprach sich bei seiner Sitzung dafür aus, diesen Weg zu beschreiten. Da bereits im September 2020 durch den gewachsenen Bedarf die Zahl der Gruppen von zwei auf drei erhöht werden soll, müssen die Bauarbeiten noch in diesem Jahr beginnen. „Das ist ein enger Zeitplan“, räumte die Architektin Margit Munz bei der Bezirksbeiratssitzung ein, zeigte sich aber zuversichtlich. „Wir müssen die Planungen vollends abschließen und noch in diesem Jahr die Bodenplatte errichten.“ Nach den bisherigen Überlegungen wird der neue Gebäudeteil in Holzständerbauweise errichtet. Die Kosten wurden auf rund 845.000 Euro geschätzt. Diese werden noch geringfügig steigen, weil der Windfang am neuen Eingang vergrößert wurde. Nach der Erweiterung besteht auch die Möglichkeit einer Ganztagsbetreuung. Diese ist aber zunächst nicht vorgesehen.

Der neue Eingang in das ­Gebäude erfolgt im neuen Teil von Westen her. Der Zugang zum Gelände von der Gerhard-Taxis-Straße aus bleibt bestehen, wird aber etwas nach Westen verlegt. Nach Fertigstellung des Gebäudes ­erfolgt dann die Erneuerung der Hoffläche vor dem Kindergarten.

Das könnte dich auch interessieren:

Gaildorf

Kommunalwahl in Gaildorf Die Wahl wird eine Herausforderung

Gaildorf

Plätze heute und nach der Erweiterung


Unter 3: Bisher gibt es keine solchen Plätze. Nach der Erweiterung sind es bis zu 5 Plätze.

Regelzahl: Bisher gibt es 47 sogenannte Regelplätze. Ab Sommer 2020 sind es 59.

Höchstzahl: Maximal sind heute 53 möglich, dann sind es 65 – ohne U3-Plätze sind es 73. jjs