Habt ihr euch schon mal Gedanken gemacht, wie ihr sitzt? Wie weit darf die Zunge ans Blatt? Und wann findet ein Bläser eigentlich Zeit, um zu atmen? Um diese und andere Fragen ging es gestern beim Workshop „jazz & more“, den acht Dozenten für die Musiker der Big-Band des Johann-Vanotti-Gymnasiums gaben. Die Dozenten verschafften sich am Vormittag einen Überblick über das Können der Big-Band, um dann einzeln die Register zu unterrichten. Als Dozenten konnten gewonnen werden: Torsten Krill (Schlagzeug), Markus Harm (Saxophon, hier im Bild), Joo Kraus (Trompete), Johannes Herrlich (Posaune), Göran Klinghagen (E-Gitarre), Veit Hübner (E-Bass), Fola Dada (Gesang) und Prof. Martin Schrak (Klavier). Am Abend gaben die Schüler und Dozenten ein Konzert in der Aula des Johann-Vanotti-Gymnasiums (ein Bericht hierzu folgt).