Von Mittwoch bis Sonntag finden in Emerkingen die Musikertage statt, organisiert von der Musikkapelle Emerkingen. Einer der Höhepunkte ist die zweite Talent Parade, die am Sonntag, 23. Juni, um 17 Uhr beginnt – ein musikalischer Wettstreit mit Gruppen aus der Region.

In diesem Jahr treten die Musikkapellen aus Attenweiler, Wilsingen und Reutlingendorf an. Unter der Moderation von Stefan Reisacher, Frontmann der Band „Pomm Fritz“, werden alle drei Kapellen maximal eine Stunde lang versuchen, die Jury und das Publikum in Sachen Können, Repertoire, Stückauswahl, Show und Stimmung von sich zu überzeugen.

Als Jury fungieren Alt-Landrat Heinz Seiffert, Reiner Mäder, Dirigent des Siegers aus dem vergangenen Jahr, dem Musikverein Allmendingen, sowie Oliver Doneck, Dirigent der Musikkapelle Emerkingen – und das gesamte Publikum. Das Urteil von Jury und Publikum fließt zu je 50 Prozent in die Bewertung mit ein. Die Siegerkapelle erhält schließlich einen Scheck in Höhe von 700 Euro und den Wanderpokal-Krug, die Plätze zwei und drei bekommen jeweils einen Scheck in Höhe von 500 Euro.

Zuvor, am Sonntagmorgen, beginnt um 9 Uhr ein Zeltgottesdienst, ein Frühschoppen mit Peter Schad und seinen Oberschwäbischen Dorfmusikanten schließt von 10.30 Uhr an. Der Nachmittag und der Abend stehen dann im Zeichen der Blasmusik, von 14.30 Uhr an spielt die Musikkapelle Pflummern.

Das Programm

Bereits zum Auftakt der Musikertage am Mittwoch, 19. Juni, steht eine Trachten-Nacht mit der Partyband „Muckasäck“ an. Die zwölf jungen Musiker aus dem Allgäu wollen ihrem Publikum mit Chartsongs, Klassikern aus Pop, Rock und Hip-Hop, aber auch mit Blasmusik kräftig einheizen. Los geht es um 21 Uhr, Einlass ist von 20 Uhr an. Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 8 Euro bei der Bäckerei Doll in Munderkingen, bei Grunenberg in Emerkingen, bei der Donau-Iller Bank in Munderkingen. An der Abendkasse kostet der Eintritt 11 Euro.

Am Donnerstag, Fronleichnam, 20. Juni, beginnt um 14 Uhr der erste Radler-Treff. Jeder, der an diesem Tag mit dem Rad zum Fest kommt, bekommt eine Flasche alkoholfreies Bier sowie eine Radlerkarte für den Alb-Donau-Kreis gratis. Außerdem nehmen alle Radler an der Verlosung eines E-Bikes im Wert von 2000 Euro teil. Die Ziehung des Gewinners findet um 18.30 Uhr im Festzelt statt.

Auf einem E-Bike- und BMX-Parcours können Gäste die eigene Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Dazu gibt es vom Profi Tipps rund ums E-Bike. Parallel zum Radler-Treff findet ein Kindernachmittag mit dem Kindergarten Emerkingen und Spaß und Spielen für die kleinsten Festbesucher statt. Das Jugendorchester gestaltet den musikalischen Rahmen. Es gibt eine Bühnenshow, außerdem Kaffee und selbstgemachte Kuchen und Torten.

Blasmusik bis zum Abend liefert von 16.30 Uhr an der Musikverein Uttenweiler, im Anschluss will die Musikkapelle Kirchen das Stimmungsbarometer zum zünftigen Ausklang von 19 Uhr an gehörig in die Höhe treiben.

Der Freitag, 21. Juni, steht dann unter dem Motto „Back to the Roots“: Von 21 Uhr an ist „Let‘s Go 90 Party“ mit dem „Graf vom Bussa“, in Emerkingen bekannt von der letztjährigen „We Love 90er Party“ sowie der „90’s Trash Attack“ der Bude Emerkingen. Damit alle zur Musik der 90er feiern können, gibt es in diesem Jahr Shuttle-Busse zum und vom Fest.

Das könnte dich auch inetressieren:

Ehingen/Allmendingen/Rechtenstein

Shuttlebusse am Freitag


Angebot: Damit alle sicher zum Fest und wieder nach Hause kommen, bietet die Musikkapelle Emerkingen in diesem Jahr Shuttlebusse an. Sie verkehren auf fünf Linien ab Schlechtenfeld (Abfahrt 21 Uhr), Dintenhofen (22 Uhr), Altsteußlingen (21.45 Uhr), Oberwachingen (21 Uhr) und Oberstadion (22.45 Uhr). Zurück geht es von Emerkingen aus je nach Ziel zwischen Mitternacht und 1 Uhr sowie zwischen 2 und 3.30 Uhr. Weitere Informationen sowie der detaillierte Fahrplan unter www.musikertage-emerkingen.de.