Zu Besuch im umgebauten Landtag in Stuttgart waren die Gemeinderätinnen und Gemeinderäte aus Hausen am Bussen und Unterwachingen mit den Gemeindebediensteten und Bürgermeister Hans Rieger. Eingeladen vom Ehinger CDU-Landtagsabgeordneten Manuel Hagel, ging es beim Rundgang durch das Haus auch in den Plenarsaal, wo jeder Reiseteilnehmer auch mal auf den Sitzen der Abgeordneten Platz nehmen konnte. Danach  stellte sich Hagel eine Stunde lang den Fragen aus der Besuchergruppe; Themen waren Förderprogramme für kleine Gemeinden und deren Unternehmen, Breitbandversorgung, Normenkontrollrat, künftige Ernährungspolitik und Elektromobilität.

Zuvor hatten die Besucher am Stuttgarter Hauptbahnhof die Baustelle Stuttgart 21 besichtigt und den Bahnturm bestiegen. Dort ist das Projekt ausführlich beschrieben: ein neuer Hauptbahnhof, zwei neue Stadtviertel und 120 Kilometer neue Gleise. „Das bedeutet faszinierende Technik, Menschen und Maschinen, Logistik und vor allem großes öffentliche Interesse“, berichtet Hans Rieger. Ein Modell des neuen Stuttgarter Hauptbahnhofes vermittelte einen plastischen Eindruck des Architektenentwurfs.  Auf Ebene 3 des Turms gab es einen Überblick über Eckdaten und Grundlagen des Bahnprojekts Stuttgart – Ulm. Über 300 Stufen ging es schließlich zur Panoramaplattform in 56 Metern Höhe. Im Brauhaus Schönbuch in der Stuttgarter Innenstadt wurde dann noch eingekehrt.