Wie die Polizei mitteilt, sind Unbekannte in der Bahnhofstraße in Rot am See eingebrochen. Die Einbrecher hebelten im Zeitraum von Mittwochabend, 17 Uhr, bis Donnerstagmorgen, 9 Uhr, eine Nebeneingangstür mit brachialer Gewalt auf und stiegen so in das Gebäude ein. Im Innern wurden sämtliche Räumlichkeiten auf zwei Stockwerken sowie der Gaststättenbereich durchsucht. Über eventuelles Diebesgut liegen der Polizei derzeit keine Erkenntnisse vor. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 2500 Euro geschätzt. Bei dem Gebäude handelt es sich um die Gaststätte, in und um die am vergangenen Freitag sechs Menschen erschossen und zwei Personen schwer verletzt wurden.

Hinweise zum Einbruch nimmt die Kripo Schwäbisch Hall, Telefon 0791 / 4000, entgegen.

Tödliche Schüsse in Rot am See: Mordprozess ruft Erinnerungen wach

Schüsse in Baden-Württemberg Tödliche Schüsse in Rot am See: Mordprozess ruft Erinnerungen wach