Crailsheim Im Innovation-Center geht es um Industrie 4.0

Elabo-Geschäftsführer Thomas Hösle (links) und Crailsheims Oberbürgermeister Christoph Grimmer eröffnen das neue Elabo-Innovation-Center.
Elabo-Geschäftsführer Thomas Hösle (links) und Crailsheims Oberbürgermeister Christoph Grimmer eröffnen das neue Elabo-Innovation-Center. © Foto: Foto Marius Stephan
Crailsheim / Marius Stephan 30.01.2019
Das Unternehmen Elabo hat in Crailsheim eine neue Ausstellungsfläche eröffnet.

Das Elabo-Innovation-­Center ist etwas, was einmalig ist in ganz Deutschland.“ Mit diesen Worten eröffnete Elabo-­Geschäftsführer Thomas Hösle die neue Ausstellungsfläche des Unternehmens in Crailsheim. Ziel sei es, „Innovationen und Technologien sicht- und erlebbar zu machen“.

Dazu hat das Unternehmen zum Beispiel Arbeitsplatzlösungen aus seiner Geschichte in dem Showroom aufgebaut, welche den Fortschritt in den Bereichen Technologie und Ergonomie deutlich machen.

Herzstück des Elabo-Innovation-Centers (EIC) sind jedoch Lösungen, die im Bereich Industrie 4.0 angesiedelt sind: eine breite Palette von Ansätzen, angefangen von Augmented- und Virtual-­Reality-Lösungen zur Simulation von Arbeitsräumen und Arbeitsplätzen über komplett neue Konzepte zur Gestaltung von Montagearbeitsplätzen in der Manufaktur 4.0 bis hin zu innovativen Service-Remote-Lösungen.

Nicht nur Maschinen, sondern auch Menschen

Für Hösle ist der Hinweis wichtig, dass es sich bei den fortschrittlichen Lösungen immer um „menschenzentrierte“ Assistenzsysteme handelt, die den Mitarbeitern helfen sollen, in einem immer anspruchsvolleren Arbeitsumfeld smarter zu agieren: „Wir benötigen weiterhin dringend gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter, die auch in Zukunft Regisseure in den Arbeitswelten bleiben.“

Um die Mitarbeiter der Elabo-­Kunden an die fortschrittlichen Technologien heranzuführen, hat das Crailsheimer Unternehmen ein neues Konzept zur Wissensvermittlung 4.0 entwickelt. Hierfür wurde das Unternehmen bereits zum zweiten Mal in den Kreis der 100 Orte in Baden-­Württemberg mit innovativen Industrie-4.0-Lösungen aufgenommen.

Im Zentrum steht ein sogenannter Lernfeldkoffer, der auch im EIC gezeigt wird. Dieser bringt insbesondere in Ausbildungsstätten für industrielle Metall- und Elektroberufe den Lernenden das anspruchsvolle Thema Industrie 4.0 näher. Zudem unterstützt er Veränderungen zur Digitalisierung in mittelständischen Unternehmen.

Elabo produziert seit seiner Gründung 1972 in Crailsheim. Das Unternehmen ist auf die kundenindividuelle Gestaltung von Arbeitsplatz-, Montage- und Prüfsystemen spezialisiert.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel