Ehrenmord-Prozess Haftbefehl gegen Eltern aufgehoben

Im Laupheimer Ehrenmordprozess hat das Opfer ausgesagt.
Im Laupheimer Ehrenmordprozess hat das Opfer ausgesagt. © Foto: Symbolbild (Oliver Berg)
Ravensburg/Laupheim / David Nau 19.10.2018

Die Eltern der 18-jährigen Alaa W., die im Februar von ihrer Familie in Laupheim durch Messerstiche schwer verletzt wurde, sind wieder auf freiem Fuß. Das Landgericht Ravensburg hob den Haftbefehl gegen die 61- und 64-jährigen Angeklagten auf. Zuvor hatte das Opfer des versuchten Ehrenmords vor dem Ravensburger Landgericht unter Ausschluss der Öffentlichkeit gegen seine Familie ausgesagt. In Anbetracht der Äußerungen des Mädchens bestehe bei den Eltern nun kein dringender Tatverdacht mehr, teilte ein Sprecher des Gerichts am Abend mit.

Verhandlung unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Die Anwältin der heute 18-Jährigen Alaa W. beantragte zu Beginn der Verhandlung den Ausschluss der Öffentlichkeit. Bei der Aussage kämen „intimste Details“ zur Sprache. Die Verteidiger der Angeklagten widersprachen: Das öffentliche Interesse überwiege.

Das Gericht schloss sich der Argumentation der Opfer-Anwältin an und schloss die Öffentlichkeit für die Befragung des Mädchens aus. „Ihr junges Alter und der Umstand, dass sie gegen ihre Familie aussagen soll wiegt schwer“, sagte der Vorsitzende Richter Veiko Böhm. Außerdem sei die zweifache Mutter bei der Tat erst 17 Jahre alt und damit minderjährig gewesen. Der Schutz des Opfers überwiege damit das Recht der Öffentlichkeit.

Anklage: Mädchen mit Messerstichen schwer verletzt

Vater, Mutter, Bruder und Ehemann der heute 18-jährigen Alaa W. wird vorgeworfen, das Mädchen im Februar mit Messerstichen schwer verletzt zu haben. Bruder und Ehemann sind wegen versuchten Mordes angeklagt, die Eltern müssen sich „nur“ wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten, weil sie nach der Tat die Rettungskräfte verständigten und ihrer Tochter so das Leben retteten.

Als Motiv geht die Staatsanwaltschaft von „verletzter Ehre“ aus, weil sich das Mädchen wohl verliebt hatte und sich von ihrem 17 Jahre älteren, nach islamischem Recht angetrauten Ehemann trennen wollte.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel