An der Walterichschule in Murrhardt findet am Donnerstag, 28. März, in der Sporthalle der vierte Integrationstag statt. Aus Deutschland stammende Schüler und Kinder aus Flüchtlingsfamilien kicken vormittags gemeinsam unter Anleitung des DFB-A-Lizenz-Trainers Jochen Bauer und des früheren Regionalligaspielers Eleftherios Avraam. Organisiert wird der Integrationstag von der Walterichschule, der Stadt Murrhardt, dem VfR Murrhardt und der neu gegründeten „jb fairplay gGmbH“.

Ziel des Fußball-Projektes mit dem Titel „Happy Integration Kids“ ist, die Kinder im Bereich Bildung in der Schule und im Sportsektor im Verein nachhaltig zu fördern.

Nachdem Initiator Jochen Bauer ein derartiges Vorhaben bereits in Neckarsulm, Backnang, Göppingen und anderen Orten umgesetzt hat, möchte er mit seinem Team auch die Augen von 30 Schülern in Murrhardt zum Strahlen bringen.

Spaß und Ansporn

Dabei gilt das Motto „Sport und Fußball verbindet und überwindet alle Hindernisse“. Für jeden Teilnehmer gibt es unter anderem einen Fußball. Denn ohne Arbeitsgerät geht es schließlich nicht. Ohne Spaß und Ehrgeiz jedoch auch nicht. Dass dieser reichlich vorhanden ist, dafür möchten die Coaches Bauer und Avraam mit einem attraktiven Programm sorgen.

Nach dem sportlichen Training mit dem runden Leder gibt es mit Murrhardts Bürgermeister Armin Mößner, der Schulleitung und dem VfR-Jugendleiter Michael Döz eine Feedback-Runde.  Bei Interesse sind die teilnehmenden Schüler in der Jugendabteilung des VfR Murrhardt willkommen, um aktiv in der Gemeinschaft Sport zu treiben. Zum Integrations-Event sind auch Zuschauer willkommen.

Das könnte dich auch interessieren: