Auftritt Vöhringer Jugendtheater feiert Premiere

Vöhringen / Ingrid Weichsberger 07.09.2018

Das renommierte Vöhringer Jugendtheater Spectaculum04 tritt ein Mal pro Jahr auf, im Wechsel gibt es Stücke für Kinder und erwachsene Theaterfreunde. Diese dürfen sich an diesem Samstag, 8. September, um 20 Uhr bei der Premiere der englischen Komödie „Doppelt leben hält besser“ im Josef-Cardijn-Haus amüsieren.

Leiter Thomas Boxhammer hat derzeit 25 Kinder und Jugendliche  sowie 9 Erwachsene unter seinen Fittichen. Die Teilnehmer lernen unter Boxhammer nicht nur das Theaterspielen, auch die Bühnenbilder werden von den Schauspielern produziert, unterstützt von Fachleuten.

Boxhammer kommt von der Schwabenbühne, er hat vor 14 Jahren das Spectaculum04 gegründet. Die Texte für die Kinder-Aufführungen schreibt er oft selbst. Wenn die Kinder erwachsen werden, führt Boxhammer sie an ihre neuen Aufgaben im Jugendtheater heran. Der Absprung wird mit der Regieassistenz gewagt. Im vergangenen Jahr schaffte dies die 16-jährige Katharina Bucher. Sie war vorher acht Jahre im Kindertheater aktiv.

Förderpreis erhalten

Die angehende Abiturientin ist in Vöhringen alles andere als eine Unbekannte: Die Jugendliche spielt im Theater – und auch Saxophon. Wegen ihres Talents auf verschiedenen Bühnen wurde sie bereits mit dem Jugendförderpreis der Stadt ausgezeichnet. Für die Schule zu pauken und die Texte für ihren Part beim Theater zu lernen, ist für die junge Frau kein Problem, wie sie entspannt sagt. Denn: „Andere spielen Fußball, ich Theater.“

Den Platz an der Seite von Regisseur Thomas Boxhammer nimmt nun übrigens, nach sechs Jahren der Schauspielerei im Vöhringer Kindertheater, der 16-jährige David Klement ein. Er ist Schüler der 11. Klasse im Illertal-Gymnasium. Auch er hat kein Problem mit dem Lernen. „Wenn der Text sitzt, konzentriere ich mich wieder auf die Schule.“

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel