Die Wiedereröffnung des neuen Ferienpark Allgäu bei Leutkirch (Kreis Ravensburg) nach dem verpatzten Start Anfang Oktober steht kurz bevor: Der Termin für den Neustart ist wie bereits berichtet der 29. Oktober. Das sagte Center-Parcs-Sprecherin Sabine Huber der SÜDWEST PRESSE und bestätigte den Termin am Donnerstag in einer Mitteilung.

Eigentlich war der 22. Oktober für die Wiederöffnung der Anlage mit mehr als 600 Ferienhäusern angepeilt. „Leider bestehen immer noch technische Probleme“, sagte Huber. „Daher sehen wir uns gezwungen, die Ankunft neuer Gäste auf den 29. Oktober 2018 verschieben“, hatte sie vor gut einer Woche erklärt.

Gäste können kommen – aber nicht alle

Nun aber soll es am Montag klappen. Ein Auszug der Mitteilung vom Donnerstag im Wortlaut: „Zum derzeitigen Zeitpunkt planen wir, neue Gäste ab dem 29. Oktober zu begrüßen. Ein großer Teil der Häuser steht unseren Gästen zur Verfügung. Für eine Mehrzahl der Anreisen stehen für unsere Gäste, die einen Urlaub im Park Allgäu gebucht haben, ausreichend Ferienhäuser zur Verfügung.“

Betroffene Gäste werden informiert

Es werde aber auch immer noch Gäste geben, die „wir zu diesem Zeitpunkt nicht empfangen können“, sagt Huber. „Aufgrund dieser Situation werden wir alle betroffenen Gäste kontaktieren, um eine für sie passende Lösung zu finden“, teilte das Unternehmen mit. „Wir möchten uns aufrichtig bei unseren Gästen entschuldigen und hoffen auf Ihr Verständnis.“

Wegen „technischer und betrieblicher Probleme“ war der für 350 Millionen Euro neu gebaute Center Park Allgäu, der sechste deutschlandweit, eine Woche nach dem Start Anfang Oktober vorübergehend wieder geschlossen worden. Gäste hatten sich beschwert: Es gab Probleme mit Strom, Heizung und anderer Technik. Rund zehn Prozent der etwa 2800 Gäste beim Auftakt reisten wieder ab. Nach einer Woche wurde die Anlage dann ganz geschlossen, um die Probleme zu beseitigen.

Das könnte dich auch interessieren:

Ravensburg/Laupheim