Mit zahlreichen Angeboten startet der Allgäu Airport in die Sommersaison. Zum Sonntag, den 31. März, bietet der Flughafen in Memmingen zum ersten Mal 52 Linienflüge in Europa, Asien und Afrika an. Neu im Flugplan sind unter anderem Bukarest, Suceava in Rumänien, Ohrid in Nord-Mazedonien und die albanische Hauptstadt Tirana. Insgesamt wurden fünf neue Destinationen in den Flugplan für die Sommermonate aufgenommen, teilte der Flughafen-Betreiber am Dienstag mit.

Rekordwert am Flughafen Memmingen

„Unser Mix wird immer vielfältiger und bunter“, betont Airport Geschäftsführer Ralf Schmid. Neben den beliebten Klassikern wie London, Dublin und Palma de Mallorca breitet sich das angebotene Flugspektrum nun auch auf Destinationen in Nordafrika und Asien aus. Mit den 52 regelmäßig angeflogenen Zielen erreiche der Flughafen in Memmingen einen neuen Rekordwert. Dafür ist unter anderem auch die zweite Maschine, die Ryanair mit Beginn des Sommerflugplans in Memmingen stationiert, verantwortlich.

Insbesondere die 24 Strecken von und nach Osteuropa sind beliebt. Ab 2. April geht es nonstop in die Hauptstadt Rumäniens. Bukarest wird dann drei Mal wöchentlich von der Fluggesellschaft Wizz Air angeflogen. Ab dem 1. Juni startet dann der erste Flug vom Flughafen Memmingen nach Ohrid in Nord-Mazedonien. Den gesamten Flugplan mit allen Zielen und Zeiten findet ihr hier.

Kurzzeitiger Flugstopp im September

Keinen Flugbetrieb gibt es in Memmingen vom 17. bis 30. September. In dieser Zeit wird die Start- und Landebahn im Zuge der Ausbauarbeiten verbreitert und der Flughafen bleibt geschlossen. Während diesem Zeitraum hat Ryanair alle Verbindungen von und nach Memmingen gestrichen. Wizz Air und einige Charterflieger weichen auf andere Flughäfen aus.

Der Flugplan im Überblick

Diese 52 Destinationen könnt ihr ab Memmingen erreichen.
© Foto: Flughafen Memmingen

Das könnte dich auch interessieren: