Die 2018 in London erfolgreiche Kerber trifft dabei auf die Weltranglisten-100. Alexandra Sasnowitsch aus Belarus. Zverev bekommt es mit dem an Nummer 31 gesetzten Amerikaner Taylor Fritz zu tun. Der Hamburger würde mit dem Weiterkommen sein bisher bestes Abschneiden bei dem auf Rasen ausgetragenen Grand-Slam-Turnier egalisieren.