Erwartungsgemäß waren die Regionalmeisterschaften mit den integrierten Kreisvergleichen fast nur mit Athleten aus den Kreisvereinen besetzt, da der Termin nach den Corona-Lockerungen kurzfristig festgelegt werden musste und mit anderen kollidierte. Während der SSV Ulm und die SG Dettingen/Donau mit einer Handvoll Athleten vertreten war, fehlte der Ostalbkreis mit seiner leistungsstarken LG Staufen gänzlich, die in Schwäbisch Gmünd ihre offe...