Die Analyse der jüngsten Niederlage gegen Tübingen glich einer ergiebigen Gruppenarbeit. Die ProA-Basketballer des Team Ehingen Urspring erkannten, was sie falsch gemacht hatten. „Es waren unnötige Fehler. Was sonst Routine ist, lief gegen Tübingen einfach nicht“, sagt Trainer Domenik Reinboth. „Wir müssen wieder mehr den Ball bewegen und als Team agieren“, fordert er vor dem Heimspiel gegen die Königsblauen.

Der Tabelle-14. Schalke 04 besitzt zwar die schlechteste Offensive der Liga – und Ehingen als Siebter die beste. Das Team von Raphael Wilder ist aber gefährlich, wenn es einem sein Spiel aufzwingt. „Wir müssen das Team für voll nehmen“, warnt daher Reinboth seine Mannen. Die Schalker kassierten zuletzt drei Niederlagen in Folge und haben aufgrund von Verletzungsproblemen zudem drei Neuzugänge zu integrieren. Das Hinspiel, das die Steeples knapp mit 68:71 verloren, ist weniger aussagekräftig. Eines wollte der Coach seinem Team dennoch vor Augen halten: „Es war eine unserer schlechtesten Offensivleistungen.“ 87 Punkte gegen Tübingen seien zuletzt ordentlich gewesen. Mit effektiver Gruppenarbeit sollen es mindestens wieder so viele werden.