„Andreas Maier und Luca Wöhrle haben einen neuen Vertrag unterschrieben“, teilte SSV-Spielleiter Martin Göggelmann gestern mit. Als fünfter Neuzugang kommt Armin Zukic  vom VfL Sindelfingen, der 15/16 auch für die TuS Metzingen stürmte. So hat man an der Kreuzeiche nun 20 Spieler mit fünf Neuen unter Vertrag, wobei hinter Noah Lulic (SKV Rutesheim) weiter ein Fragezeichen steht, obwohl er einen Vertrag unterschrieben hat. Neu sind  neben Zukic und Lulic auch Marcel Schmitt (SSV Ulm 1846 Fußball), Xaver Pendinger (SV Oberachern) und Dimi Vidic (Calcio Leinfelden). Ein weiteres Fragzeichen steht hinter Dominic Sessa, der sich in Pforzheim eine schwere Knieverletzung zuzog und längers ausfallen wird.

Göggelmann: „Wir sind mit der Kaderplanung schon sehr weit. Beispielsweise steht die komplette Abwehrkette um Schiffel, Maier, Reisig, Milisic und Schramm. Mit Pendinger, Piu und Jurkovic haben wir auch schon unsere drei Torhüter.“

Wie es mit der Personalie Cristian Gilés Sanchez weitergeht, ist indes noch offen. „Cristian hat noch bis 2020 Vertrag, doch wir sprechen mit ihm und versuchen das Beste für ihn und den Verein zu erzielen“, so Göggelmann weiter.

Testspiele sind terminiert

Die Planung für die Vorbereitung läuft ebenfalls auf Hochtouren. Trainingsauftakt ist der 24. Juni und auch die Testspiele sind terminiert. Am 29. Juni spielt man gegen die TSG Hoffenheim II, am  6. Juli gegen den VfR Aalen  mit dem Reutlinger Ex-Trainer  Roland Seitz, am 14. Juli gegen den 1. FC Köln, am 20. Juli  gegen den Landesligisten TSV Schornbach (den Heimatverein von Milan Jurkovic) und am 22. Juli gegen die TG Balingen.